Zugspitze

Die Zugspitze ist mit einer Höhe von 2.962 m über dem Meer der höchste Berg Deutschlands, südwestlich von Garmisch Partenkirchen im Wettersteingebirge in den Ostalpen und somit genau an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. An den Flanken der Zugspitze befinden sich die drei Gletscher Nördlicher Schneeferner, Höllentalferner und der kleinere, südliche Schneetalferner. Unterhalb des großen und kleinen Schneeferners erstreckt sich das Zugspitzplateau, welches auch Zugspitzplatt genannt wird. Dieses Plateau bildet Deutschlands einziges Gletscherskigebiet.

Schneeferner

Hier werden die Skitouristen mit einem Sessellift zum nördlichen, großen Schneeferner transportiert. Für den südlichen, kleinen Schneeferner gibt es einen Schlepplift. Um den Gipfel der Zugspitze zu erreichen kann man aus unterschiedlichen Richtungen drei verschiedene Bahnen nutzen. Die Bayrische Zugspitzbahn war ursprünglich die zuerst geplante Bahn. Sie sollte 1930 zu den Oberammergauer Passionsspielen von 1930 fertig gestellt werden und von Garmisch-Partenkirchen hinauf auf den Gipfel führen. Da diese Bahn unterirdisch, d.h. durch den Fels verlaufen sollte, waren unglaubliche Anstrengungen nötig. 2.500 Arbeiter bewegten insgesamt 245.000 Kubikmeter Erde und Fels.

Bayrische Zugspitzbahn

Die Bayrische Zugspitzbahn wurde am 8. Juli 1930 eröffnet, endete jedoch am Zugspitzplatt. Doch schon ein halbes Jahr danach wurde die Seilbahn vom Bahnhof Zugspitzplatt hinauf zum Gipfel in Betrieb genommen. Die Touristen konnten also ohne große Mühen ab dem 20. Januar 1931 den Gipfel der Zugspitze erreichen, wo das Münchner Haus des Alpenvereins steht. Ursprünglich 1883 erbaut war es eine Schutzhütte für 12 Personen, wurde um 1911 bis 1914 erheblich vergrößert und bietet heute vielen Menschen Platz. Es gibt jedoch noch zwei weitere Bahnen, die hinauf zum Gipfel der Zugspitze führen.

Tiroler Zugspitzbahn

Die Tiroler Zugspitzbahn war die erste Seilbahn. Ihre Talstation liegt auf 1.225 m im österreichischen Ehrwald-Obermoos. Sie wurde zwar schon im Juli 1926 in Betrieb genommen, führte aber nur bis auf 2.805 m hinauf zum Kammhotel. 1964 wurde sie durch eine Gipfelseilbahn verlängert. Die dritte Möglichkeit ist die Eibseeseilbahn. Sie startet in 1.000 m über dem Meer unweit des bayrischen Eibsees. Seit 1962 verrichtet diese Seilbahn ihren Dienst in luftigen Höhen, denn ihre Pfeiler sind zwischen 65 und 85 Meter hoch und die 4,5 km überwindet sie nicht weniger als 2.000 Höhenmeter. Dabei erreicht sie teilweise eine Neigung bis zu 46%.

zugspitze-bergstation

Die Bergsteiger im 19. Jahrhundert kannten diesen Komfort natürlich nicht. Sie mussten zu Fuß auf den Gipfel steigen. Dafür gibt es bis heute drei meist gegangene Routen. Ein Weg führt vom Eibsee oder Ehrwald aus hinauf zur Wiener-Neustädter-Hütte auf 2.209 m und weiter aufwärts mit Hilfe eines Klettersteigs. Der zweite Weg startet im Reintal. Man folgt dem Hammersbach und steigt durch das Höllental auf. Der dritte und einfachste Weg ist der über Reintal oder Gatterl zum Zugspitzplatt.

Routen

Von Garmisch-Partenkirchen geht man durch die Partnachklamm zur Bockhütte. Von hier zur Reintalangerhütte durch das Brunntal hinauf zur Knorrhütte auf 2.057 m. Weiter auf dem Reintalweg gelangt man zum nördlichen Schneeferner und schließlich zum Gipfel. Schon die Erstbesteiger Josef Naus mit dem Bergführer Johann Georg Tausch und einem Gehilfen wählten am 27.8.1820 diese dritte Variante. Das Gefühl auf dem höchsten Berg Deutschlands zu stehen genießen seit dem 20. Jahrhundert über 500.000 Menschen jährlich. Dabei erfreut sich nicht nur das Münchner Haus eines großen Zuspruchs, sondern auch das Schneefernerhaus, die Höllentalangerhütte, die Reintalangerhütte und die Knorrhütte.

Adresse82491 Grainau
Höhe2.962 Meter
Erstbesteigung27. August 1820
GebirgeWettersteingebirge
Ostalpen

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Yas Waterworld

Wer einen Urlaub in Abu Dhabi plant, sollte auf jeden Fall die Yas Waterworld auf seiner To-See-Liste stehen haben. Hierbei handelt es sich um einen riesigen Wasserpark, der Spaß für die ganze Familie bietet. Zahlreiche […]

Wahrzeichen

Römer

Die Stadt Frankfurt, im Herzen des Rhein – Main Gebietes mit dem größten Flughafen Europas gelegen, besitzt einige, wirkliche Highlights. Die Skyline des Bankenviertels, die europäische Zentralbank an der alten Markthalle. Die Commerzbank Arena als […]

Kirchen

Sagrada Família

Die Sagrada Família ist nicht nur das berühmteste Wahrzeichen von Barcelona, sondern mit Sicherheit auch eine der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die römisch katholische Kirche wird oft als „Kathedrale“ bezeichnet, obwohl sie keinen Bischofssitz hat […]

Wahrzeichen

Yas Island

Yas Island ist neben der eigentlichen Hauptinsel die größte natürliche Insel Abu Dhabis in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie erstreckt sich auf über eine Fläche von ungefähr 25 km² bei einer Länge von 7,7 km […]

Wahrzeichen

Burj al Arab

Das Burj al Arab ist ein luxuriöses Hotel in Dubai und das erste Sieben-Sterne-Hotel der Welt. Zwar können Hotels offiziell nur fünf Sterne erhalten, dennoch wird das Burj al Arab Hotel wegen seiner luxuriösen Ausstattung […]

Kirchen

Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ( Duomo di Santa Maria Nascente ) thront in seinem weißen Marmor und seinen nahezu 4000 Statuen am Domplatz gegenüber der Reiterstatue Vittorio Emanuele II.. Der idyllische Domplatz wurde erst in den […]

Wahrzeichen

Emirates Palace

Das Emirates Palace in Abu Dhabi zählt zu eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Es gehört zur Leitung der Kempinski Hotelkette. Der Bau des Hotels begann im Dezember 2001. Im Februar 2005 wurde der Hotelbetrieb […]

Wahrzeichen

Cristo Redentor

Die Christusstatue Cristo Redentor ist das bekannte Wahrzeichen von Rio de Janeiro in Brasilien. Gerade die zweitgrößte Stadt des Landes, Rio de Janeiro, zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Die Metropole selbst liegt in der […]

Wahrzeichen

Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg ist ein seit 1991 unter Denkmalschutz stehender Komplex aus Lagerhäusern im Hafenviertel der Hansestadt. Seit 2015 ist sie ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes. Der erste Abschnitt des Komplexes wurde im Jahr 1888 […]

Wahrzeichen

Marienplatz München

Der Marienplatz Münchens ist seit der Stadtgründung im Jahre 1158 das Zentrum und auch das Herz der Stadt. Zentral am Platz gelegen steht die Mariensäule. Durch seine zentrale Lage ist er für Touristen sehr leicht […]

Wahrzeichen

Sydney Opera House

Weltweit gibt es wohl nur einige wenige Bauwerke, deren Aussehen so charakteristisch ist wie dem Sydney Opera House, dass man sofort erkennt. Eines davon ist mit Sicherheit das Sydney Opera House, welches neben dem Ayers […]

Wahrzeichen

Kolosseum

Nicht ohne Grund ist das Kolosseum die beliebteste Touristenattraktion der italienischen Hauptstadt. Gilt es doch als das ikonische Symbol des antiken Roms schlechthin und zählt zu den 7 neuen Weltwundern. Die Geschichte, die sich hinter […]

Riesenrad

London Eye

Die Metropole London ist reich an Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Dazu gehört auch das London Eye, auch Millennium Wheel, das Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht missen sollten. Das größte Riesenrad Europas und das viertgrößte der […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Wahrzeichen

Autostadt

Das Auto gilt als des Deutschen liebstes Kind. Diese nahezu unzertrennliche Verbindung zeigt und präsentiert die Autostadt Wolfsburg in faszinierender und unterhaltsamer Art und Weise. Die Besucher lernen das Auto und die Welt der Mobilität […]