Taj Mahal

Das Taj Mahal ist das wichtigste Wahrzeichen Indiens und eines der berühmtesten Gebäude der Welt. Das beeindruckende Bauwerk in der nordindischen Stadt Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh, das jährlich Millionen Einheimische und Touristen aus der ganzen Welt in ihren Bann zieht, darf auf keinem Indien-Urlaub fehlen. Das 58 Meter hohe und 56 Meter breite Taj Mahal gehört seit 1983 auch zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Gebäude ist nicht nur die wichtigste Sehenswürdigkeit Indiens sondern auch eine der weltweit bedeutendsten Gebetsstätten der Muslime.

Taj Mahal als großer Liebesbeweis

Das Taj Mahal wurde in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts vom indischen Großmogul Shah Jahan in Erinnerung an seine verstorbene Ehefrau Mumtaz Mahal, die bei der Geburt des vierzehnten Kindes im Alter von nur 39 Jahren gestorben war, in Auftrag gegeben. Der riesige Gebäudekomplex, der nach den Plänen des persischen Architekten Abu Fazel gebaut wurde, steht auf einem 100 x 100 Meter großen Sockel aus rotem Sandstein, der mit einer weißen Marmor-Terrasse bedeckt ist. Das Taj Mahal selbst besteht ebenfalls fast vollständig aus feinstem Marmor. Beim Bau des Grabmals, der fast 20 Jahre dauerte, sollen fast 20.000 Bauarbeiter und etwa 1.000 Elefanten beschäftigt gewesen sein.

Der Aufbau des Taj Mahal

Es sind sowohl die Einflüsse des indischen als auch des islamischen Baustils deutlich sichtbar. Das charakteristischste und markanteste Element des Taj Mahal ist der Marmordom mit dem großen Torbogen und der riesigen 35 Meter hohen Kuppel. Im Inneren dieses Hauptgebäudes befinden sich eine Reihe von kleinen und großen Kammern auf mehreren Geschossen. In der größten Kammer befinden sich die für die Öffentlichkeit zugänglichen falschen Sarkophage von Mumtaz Mahal und Shah Jahan. Die echten Gräber sollen sich dagegen in einem abgelegenen unteren Geschoss befinden. Rund um den Dom stehen vier gleich große Minarette. Diese sind leicht nach außen geneigt, damit sie bei einem Erdbeben nicht auf die Kuppel fallen und diese beschädigen können. Die Fassade des Taj Mahal besteht vollständig aus weißem Marmor. Sowohl die Fassade als auch das Innere des Taj Mahal ist reich verziert und dekoriert. Neben Malereien und Schnitzereien sind vor allem auf der Außenfassade tausende von Edelsteinen zu sehen. Auch ausgesuchte Koranverse sind zur Dekoration im gesamten Gebäude zu finden. Umgeben ist das Taj Mahal von einem 18 Hektar großen und quadratisch angelegten Garten. Der Mittelpunkt des Gartens ist ein großes rechteckiges Wasserbecken aus Marmor. Im Wasser des Beckens ist ein Spiegelbild des Taj Mahal zu sehen. Außerdem gibt es in dem idyllischen Garten ein kleines Museum, in dem die Besucher zahlreiche Informationen rund um das sagenumwobene Bauwerk und dessen Entstehung finden, sowie zahlreiche Bäume und Springbrunnen.

taj-mahal-indien-agra

Öffnungszeiten

Das Taj Mahal ist jeweils von Samstag bis Donnerstag von 6 bis 19 Uhr geöffnet. Freitags ist das beeindruckende Bauwerk für die Öffentlichkeit geschlossen. Der Eintritt für ausländische Touristen beträgt 750 Rupien (etwa 13 Euro) pro Person. Für Kinder bis 15 Jahre ist der Eintritt frei. Die empfindliche Marmorplattform darf nur mit speziellen Schuhüberziehern, die die Besucher am Eingang gemeinsam mit der Eintrittskarte und einer Flasche Wasser bekommen, betreten werden. Beachten sollte man bei einem Besuch außerdem, dass hier große Taschen und Rucksäcke aus Sicherheitsgründen ebenso wenig erlaubt sind wie Essen, Getränke, Videokameras und Kamerastative. Fahrzeuge, die die Luft verschmutzen, müssen seit einigen Jahren mindestens 500 Meter vom Taj Mahal entfernt abgestellt werden. Das Taj Mahal gehört zu den beliebtesten Fotomotiven der Welt. Die beliebteste Zeit zum fotografieren ist die Zeit des Sonnenaufganges gegen 6 Uhr, da das Gebäude dabei in einem ganz besonderen Licht erstrahlt. Im Inneren – vor allem in der Grabkammer – ist das Fotografieren dagegen weitestgehend verboten.

Informationen zum Taj Mahal:

AdresseAgra
Uttar Pradesh 282001
Indien
Eröffnet1648
Höhe58 Meter
Breite56 Meter
ArchitektenUstad Ahmad Lahouri
Ustad Isa
ÖffnungszeitenSamstag bis Donnerstag von 6:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Victoria Harbour

Der Viktoria Harbour ist ein Hafen, der sich in einer natürlichen Landschaftsform befindet und zwischen Honkong Island und der Halbinsel Kowloon gelegen ist. Im Jahre 1843 wurde Hongkong von den Engländern übernommen und erhielt von […]

Wahrzeichen

Cristo Redentor

Die Christusstatue Cristo Redentor ist das bekannte Wahrzeichen von Rio de Janeiro in Brasilien. Gerade die zweitgrößte Stadt des Landes, Rio de Janeiro, zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Die Metropole selbst liegt in der […]

Wahrzeichen

Autostadt

Das Auto gilt als des Deutschen liebstes Kind. Diese nahezu unzertrennliche Verbindung zeigt und präsentiert die Autostadt Wolfsburg in faszinierender und unterhaltsamer Art und Weise. Die Besucher lernen das Auto und die Welt der Mobilität […]

Wahrzeichen

Yas Waterworld

Wer einen Urlaub in Abu Dhabi plant, sollte auf jeden Fall die Yas Waterworld auf seiner To-See-Liste stehen haben. Hierbei handelt es sich um einen riesigen Wasserpark, der Spaß für die ganze Familie bietet. Zahlreiche […]

Wahrzeichen

Nürnberger Christkindlesmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der bekanntesten und mit Sicherheit auch schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands und gehört auch zu den bekanntesten der Welt. Er findet alljährlich in der Adventszeit auf dem Hauptmarkt und den auf angrenzenden […]

Museum

Louvre

Neben dem Eiffelturm ist der Louvre mit seiner Glasypramide eines der bekanntesten Wahrzeichen von Paris. Er gehört zu den größten Museen der Welt und pro Jahr besuchen über 4 Millionen Menschen den Louvre. Insgesamt befinden […]

Wahrzeichen

Reichstagsgebäude

Der Reichstag begleitete die Historie der deutschen Demokratie und seit dem Jahre 1999 tagt der Bundestag wieder in Berlin im Reichstagsgebäude. Für Touristen ist dies sicherlich ein Highlight einer Berlin Reise. Das sollte man auf […]

Wahrzeichen

Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn ist eine Klosteranlage aus dem Mittelalter. Sie befindet sich nördlich der Alpen und hat den Rang als Weltkulturerbe der UNESCO, welche das Kloster auch erhält. Die Zisterzienser habe Mitte des 12. Jahrhunderts […]

Wahrzeichen

Kolosseum

Nicht ohne Grund ist das Kolosseum die beliebteste Touristenattraktion der italienischen Hauptstadt. Gilt es doch als das ikonische Symbol des antiken Roms schlechthin und zählt zu den 7 neuen Weltwundern. Die Geschichte, die sich hinter […]

Wahrzeichen

Marina Bay Sands

Marina Bay Sands, 10 Bayfront Avenue, ist eines der spektakulärsten Hotels in Singapur und auf der ganzen Welt. Es befindet sich im Süden auf der Halbinsel zwischen der Bucht Marina Bay und dem Singapur River. […]

Wahrzeichen

Zugspitze

Die Zugspitze ist mit einer Höhe von 2.962 m über dem Meer der höchste Berg Deutschlands, südwestlich von Garmisch Partenkirchen im Wettersteingebirge in den Ostalpen und somit genau an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. […]

Wahrzeichen

Emirates Palace

Das Emirates Palace in Abu Dhabi zählt zu eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Es gehört zur Leitung der Kempinski Hotelkette. Der Bau des Hotels begann im Dezember 2001. Im Februar 2005 wurde der Hotelbetrieb […]

Wahrzeichen

Hofbräuhaus München

In der wunderschönen Münchner Altstadt, genauer gesagt am Platzl, liegt das Hofbräuhaus. Der Bau der heutigen Touristenattraktion wurde am 27. September 1589 von bayrischen Herzog Wilhelm V. in Auftrag gegeben, allerdings an einem anderen Ort. […]

Wahrzeichen

Bauhaus Dessau

Das Bauhaus Dessau, das als Ikone der Moderne gilt, entstand zwischen 1925 und 1926 nach den Plänen von Walter Gropius, welches als Schulgebäude für Kunst-, Design- und Architektur bekannt wurde. Insgesamt gab es das Bauhaus […]

Schlösser

Schloss Neuschwanstein

Erhaben gelegen liegt das Schloss Neuschwanstein auf einem hohen, zerklüfteten Felsen, ragt es vor der Kulisse der schroffen, spitzen Gipfel des Ammergebirges aus dichten grünen Wäldern empor, zu seinen Füßen leuchten entlegene Bergseen in tiefem […]