Malediven Sehenswürdigkeiten

Bekannte Malediven Sehenswürdigkeiten sind das National Museum, Hukuru Miskiy, Hulhumale, Muliaage, Islamic Centre, Hulhule, Hithadhoo, Gan, Villingili, Thilafushi, Maradhoo, Maradhoo Feydhoo, Meedhoo, Hulhumeedhoo. Die Malediven gehören nicht nur aufgrund der angenehmen Temperaturen und der traumhaften Strände zu den beliebtesten Reisezielen. Die atemberaubende Natur uind die bunte Unterwasserwelt locken das ganze Jahr über tausende von Besuchern zur Inselgruppe im Indischen Ozean. Neben Sonne, Strand und Meer bietet vor allem die Hauptstadt Male zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Sehenswertes auf den Malediven

Der Islam ist die Staatsreligion auf den Malediven. Kein Wunder also, dass Moscheen das Stadtbild der Hauptstadt Male prägen. Eins der beeindruckendsten Bauwerke der Stadt ist die Sultan-Mohammed-Thakurufaanu-Moschee. Das im Jahr 1984 eröffnete Bauwerk befindet sich im Zentrum von Male und ist schon von weitem an ihrer goldenen Kuppel zu erkennen. Sie bietet ca. 5.000 Gläubigen Platz und gehört zu den größten Bauwerken ihrer Art in Südasien. Die Moschee ist nicht nur Gotteshaus und muslimische Begegnungsstätte, sondern auch der Amtssitz des Ministers für islamische Angelegenheiten. Sie beherbergt Büros, eine islamische Bibliothek und einen Konferenzsaal, wo offizielle Treffen und verschiedene Zeremonien abgehalten werden. Das Minarett, von wo aus der Muezzin die Gläubigen an muslimischen Feiertagen zum Gebet ruft, ist 40 Meter hoch. Außerhalb der Gebetszeiten können Touristen unter Einhaltung der islamischen Kleiderordnung die Sultan-Mohammed-Thakurufaanu-Moschee besichtigen und sich die kunstvollen Schnitzereien im Innenraum anschauen.

Hukuru Misikiiy

Eine weitere sehenswerte Moschee ist die Freitagsmoschee Hukuru Misikiiy. Der Sultan Ibrahim Iskander ließ Males ältestes Gebäude im Jahr 1656 errichten. 1675 wurde das komplett aus Muschelkalk bestehende Bauwerk durch ein Minarett ergänzt. Die Hukuru Misikiriiy Moschee war bis zur Eröffnung der Mohammed-Thakurufaanu-Moschee in den 1980er Jahren das kulturelle Zentrum der Malediven. Durch die Verzerungen aus dunklem Holz im Innen- und Außenbereich ist die Moschee ein architektonisch beeindruckendes Bauwerk, das Aufschluss über die Hinwendung der ehemals buddhistischen Bevölkerung zum islamischen Glauben gibt. Auf dem alten Friedhof im Innenraum der Moschee fanden Mitglieder der Herrscherfamilie und bedeutende Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte, was die arabischen Inschriften der uralten Grabsteine belegen. Auch die Hukuru Misikiiy Moschee kann außerhalb der Gebetszeiten besichtigt werden.

Sultan-Mohammed-Thakurufaanu Moschee

Die grüne Oase der Stadt befindet sich gegenüber der Sultan-Mohammed-Thakurufaanu -Moschee. Auf der Südseite des ehemaligen Sultanspalastes, der bis auf einen dreistöckigen Flügel dem Erdboden gleich gemacht wurde, hat die Stadt Male den Sultanspark angelegt. Der Zugang zu diesem öffentlichen Park, ein massives Eisentor, ist ein Überbleibsel des früheren Königshauses. Der Eintritt ist kostenlos. Die atemberaubende Landschaftsarchitektur umfasst zahlreiche schattige Alleen und Wandelwege, die zu Spaziergängen einladen. Seerosen und Lotosblüten schmücken die kleinen Teiche an den Wegesrändern, die Gesänge der zahlreichen Vögel bilden die richtige Geräuschkulisse zum Entspannen und Bewundern der prachtvollen exotischen Pflanzen. Gläubige Muslime nutzen den Park vor und nach den Freitagsgebeten als Naherholungsgebiet.

malediven-insel

Im übrig gebliebene Flügel des ehemaligen Königspalastes befindet sich das Nationalmuseum der Malediven. Es wurde im Jahr 1952 vom damaligen Ministerpräsidenten Mohammed Amin Didi anlässlich eines Nationalfeiertages eröffnet und dokumentiert eindrucksvoll die Geschichte des Inselstaates. Eine Vielzahl an Kunstgegenständen, Statuen und Kleidungsstücken zeigen das Leben auf den Malediven in verschiedenen Zeitepochen. Eine der Hauptattraktionen im Nationalmuseum ist eine Holztafel, die den Bau der Freitagsmoschee Hukuru Kirsikiiy dokumentiert. Ein großer Ausstellungsbereich mit Schmuckstücken verschiedener Würdenträger, chinesischem Porzellan, Münzen und bronzenen Krügen nimmt neben einer Waffensammlung aus mehreren Zeitaltern eine großen Teil des Nationalmuseums ein.

Beeindruckende Unterwasserwelt

Für Taucher bietet die traumhafte Unterwasserwelt der Malediven eine Vielfalt an Fischen und Meerestieren, die in den zahlreichen Korallenriffen des Indischen Ozeans beheimatet sind. Viele Fische passen sich perfekt dem Lebensraum an, andere durchwandern größere Regionen in verschiedenen Riffen. Farbenprächtige Fische wie der Kaiserfisch oder der Schmetterlingsfisch kann genau so von Schnorchlern bewundert werden wie der Walhai, der problemlos seinen Platz in der großen Gemeinschaft der Meeresbewohner gefunden hat. Die Erhaltung der vielfältigen Unterwasserwelt liegt der Regierung der Malediven am Herzen, und so schuf man hier Unterwasserreservate für bedrohte Tierarten. Einige Atolle sind seit dem Jahr 1998 zu Haireservaten erklärt worden, in deren Umkreis von 12 km keine Haie mehr gejagt werden dürfen. Vom Korallensterben in den 1990er Jahren, von dem auch die Malediven nicht verschont blieben, hat sich die Unterwasserwelt noch nicht vollständig erholt. Auf den Fischreichtum der Malediven hat das Korallensterben glücklicherweise keine Auswirkungen.

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Marina Bay Sands

Marina Bay Sands, 10 Bayfront Avenue, ist eines der spektakulärsten Hotels in Singapur und auf der ganzen Welt. Es befindet sich im Süden auf der Halbinsel zwischen der Bucht Marina Bay und dem Singapur River. […]

Wahrzeichen

Semperoper

Die weltbekannte Semperoper wurde als ein königliches Hoftheater in Dresden in der Zeit von 1838 bis 1841 erbaut. Baumeister war Gottfried Semper, die Oper trägt bis heute seinen Namen. Durch ihren Klangkörper, ihre Architektur, ihr […]

Wahrzeichen

Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg ist ein seit 1991 unter Denkmalschutz stehender Komplex aus Lagerhäusern im Hafenviertel der Hansestadt. Seit 2015 ist sie ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes. Der erste Abschnitt des Komplexes wurde im Jahr 1888 […]

Wahrzeichen

Autostadt

Das Auto gilt als des Deutschen liebstes Kind. Diese nahezu unzertrennliche Verbindung zeigt und präsentiert die Autostadt Wolfsburg in faszinierender und unterhaltsamer Art und Weise. Die Besucher lernen das Auto und die Welt der Mobilität […]

Kirchen

Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ( Duomo di Santa Maria Nascente ) thront in seinem weißen Marmor und seinen nahezu 4000 Statuen am Domplatz gegenüber der Reiterstatue Vittorio Emanuele II.. Der idyllische Domplatz wurde erst in den […]

Kirchen

Sagrada Família

Die Sagrada Família ist nicht nur das berühmteste Wahrzeichen von Barcelona, sondern mit Sicherheit auch eine der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die römisch katholische Kirche wird oft als „Kathedrale“ bezeichnet, obwohl sie keinen Bischofssitz hat […]

Wahrzeichen

Kolosseum

Nicht ohne Grund ist das Kolosseum die beliebteste Touristenattraktion der italienischen Hauptstadt. Gilt es doch als das ikonische Symbol des antiken Roms schlechthin und zählt zu den 7 neuen Weltwundern. Die Geschichte, die sich hinter […]

Wahrzeichen

Grand Canyon Nationalpark

Keine andere Sehenswürdigkeit hat unsere Vorstellung von der amerikanischen Landschaft so intensiv geprägt, wie der Grand Canyon. Keine Reise in den Südwesten der Vereinigten Staaten ist vollständig, ohne einen Besuch dieses Naturwunders. Ein Erlebnis für […]

Wahrzeichen

Tower of London

Der Tower of London gehört zu den Attraktionen, die man als Tourist in London auf gar keinen Fall verpassen darf. Es handelt sich dabei nicht nur um einen Turm sondern um eine Festung. Die sich […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Wahrzeichen

Freiheitsstatue

Auf der kleinen Insel Liberty Island, vor Südspitze Manhattans, thront die wohl bekannteste Frau der Welt, die Freiheitsstatue Lady Liberty. Sie ist ein Synonym für Freiheit, Unabhängigkeit und Hoffnung. Die Göttin der Freiheit ragt ohne […]

Wahrzeichen

Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt in München gehört zur bayrischen Hauptstadt wie der Covent Garden Market zu London. Oder auch der Marche Bastille zu Paris oder der Blumenmarkt zu Amsterdam. Er ist ein Touristenmagnet in der Stadt. Aber […]

Wahrzeichen

Victoria Harbour

Der Viktoria Harbour ist ein Hafen, der sich in einer natürlichen Landschaftsform befindet und zwischen Honkong Island und der Halbinsel Kowloon gelegen ist. Im Jahre 1843 wurde Hongkong von den Engländern übernommen und erhielt von […]

Wahrzeichen

Schiefer Turm von Pisa

Der schiefe Turm von Pisa gilt als das Wahrzeichen der toskanischen Stadt Pisa. Als Glockenturm gehört er zum Dom von Pisa, er ist durch Fehler in der Bauplanung heute um 3,97 Grad nach Südosten geneigt. […]

Riesenrad

London Eye

Die Metropole London ist reich an Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Dazu gehört auch das London Eye, auch Millennium Wheel, das Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht missen sollten. Das größte Riesenrad Europas und das viertgrößte der […]