Köln Sehenswürdigkeiten

Bekannte Köln Sehenswürdigkeiten sind der Kölner Dom, Museum Ludwig, Römisch-Germanisches Museum, Wallraf-Richartz-Museum, Imhoff-Schokoladenmuseum, Kölner Seilbahn, Käthe Kollwitz Museum, Kölner Zoo, Groß St. Martin, Museum Schnütgen. Eine der beliebtesten Citys für eine Städtereise in Deutschland ist Köln. Mit 1 Million Einwohnern, zählt die Rheinmetropole zur viertgrößten Stadt in der Bundesrepublik und lockt jährlich Gäste und Reisende aus aller Welt an. Nicht nur zum Fasching herrscht in der Stadt reges Treiben, das ganze Jahr über ist Köln für eine Besichtigung sehr zu empfehlen. Köln kann mittlerweile auf eine über 2.000-jährige Geschichte zurückblicken und begeistert nicht nur mit zahlreichen Veranstaltungen, auch unzählige historische Bauwerke und Sehenswürdigkeiten sind dafür verantwortlich zu machen.

Das Wahrzeichen der Stadt – der Kölner Dom

Mit einer Gesamthöhe von 157,38 Metern, ist der Kölner Dom die zweitgrößte Kirche in Deutschland und die dritthöchste auf der ganzen Welt. Auf einer Fläche von rund 8.000 Quadratmetern wurde die Kathedrale errichtet und bietet Platz für bis zu 20.000 Personen. Seit dem Jahr 1996 zählt der Kölner Dom zudem zum UNESCO Weltkulturerbe. Bei einer Reise nach Köln zählt die Kirche sicherlich zum Fixpunkt einer jeden Besichtigungstour und für interessierte, werden während der Öffnungszeiten Führungen angeboten. Den Besuchern wird sehr viel Wissenswertes übermittelt und zudem können die Schatzkammer, wie auch Ausgrabungen besichtigt werden. Durchschnittlich kommen rund 20.000 Besucher täglich in den Kölner Dom. Es können also durchaus längere Wartezeiten entstehen.

Ein weiteres Highlight ist die Altstadt. Das Stadtbild wird durch die beiden Kölner Ringe gebildet und in den schmalen Gassen sind zahlreiche Geschäfte, Lokale und Restaurants zu finden. Ein Bummel durch die Kölner Altstadt ist für Gäste ein absolutes Erlebnis und ist geprägt von zahlreichen Eindrücken, die noch lange in Erinnerung bleiben werden. Inmitten der Kölner Innenstadt befindet sich das historische Rathaus. Nicht nur die Bauweise ist beeindruckend, das Kölner Rathaus gilt zudem als eines der ältesten in ganz Deutschland. Ebenfalls in der Altstadt zu finden ist die Kirche Groß St. Martin. Sie zählt zu einer der größten romanischen Kirchen die in der Stadt Köln zu finden sind und ist ein sehr markantes Wahrzeichen in Köln. Ein sehr wichtiger Dreh- und Angelpunkt im Bereich der Eisenbahn ist die Hohenzollernbrücke. Fertiggestellt wurde das Bauwerk im Jahr 1911 und bestand zu Beginn aus zwei Eisenbahngleisen und einer Straßenbrücke. Nach Wiederaufbau im Jahr 1945 diente die Brücke ausschließlich dem Eisenbahnverkehr und wurde erst später um einen Geh- und Radweg ergänzt.

koeln-skyline

Die Brücke ist heute aus dem Stadtbild von Köln nicht mehr wegzudenken und zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen und Bauwerken der City. Der Kölner Zoo sorgt für Begeisterung bei Groß und Klein. Im Jahr 1860 gegründet, hat sich der Zoo es sich zur Aufgabe gemacht, vom Aussterben bedrohende Tierarten zu Züchten und Erhalten. Der Tiergarten befindet sich im Norden der Stadt und genießte einen hohen internationalen Ruf. Etwas südlich vom Kölner Dom ist das Museum Ludwig beheimatet. Hier können Kunstfreunde diverse Ausstellungsstücke aus dem 20. Und 21. Jahrhundert bewundern. Das Museum Ludwig mit einer Gesamtfläche von 8.000 Quadratmetern, ist eines der wichtigsten Museen für Kunst weltweit. Ebenfalls sehr sehenswert ist der Skulpturenpark in Köln. Deutsche und natürlich auch internationale Künstler stellen auf einer Fläche von 25.000 Quadratmetern ihre Schätze aus. Die moderne und trendige Stadt Köln bietet natürlich auch in den Abendstunden jede Menge Abwechslung und Unterhaltung. Exquisite Lokale, Bars und Discotheken sorgen für einen netten Ausklang eines Besichtigungstages in Köln.

Köln Sehenswürdigkeiten Top 10:

  1. Kölner Dom
  2. Museum Ludwig
  3. Römisch-Germanisches Museum
  4. Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
  5. Imhoff-Schokoladenmuseum
  6. Kölner Seilbahn
  7. Käthe Kollwitz Museum
  8. Kölner Zoo
  9. Groß St. Martin
  10. Museum Schnütgen

1. Kölner Dom

koelner-domDas wohl bekannteste Wahrzeichen von Köln ist der Kölner Dom. Die Kirche ist mit einer Höhe von rund 157 Metern, die zweithöchste Kirche der Bundesrepublik Deutschland und die dritthöchste weltweit. Die Kathedrale ist zudem der Mittelpunkt der Reinmetropole und gilt mittlerweile als eine der wichtigsten Pilgerstätten im europäischen Bereich. Die Kirche erstreckt sich auf einem Gelände von rund 8.000 Quadratmetern und es finden bis zu 20.000 Personen Platz. Aufgrund der einzigartigen Glasmalereien und der beeindruckenden Architektur, wurde der Kölner Dom im Jahr 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Selbstverständlich finden in der Kathedrale auch Führungen statt und der Dom kann während der Öffnungszeiten natürlich besichtigt werden.

2. Museum Ludwig

museum-ludwigDas Museum Ludwig in Köln wurde am 05. Februar 1976 gegründet und ist ganzjährig geöffnet. Es befindet sich Nahe des Kölner Doms. Die Anreise per Bahn ist problemlos, da sich der Hauptbahnhof Köln auf der anderen Straßenseite des Museums befindet. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt € 11,00. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist der Eintritt frei. Immer wieder finden in diesem Museum Sonderausstellungen statt. Am ersten Donnerstag jeden Monats finden an den Abenden verschiedene Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen, Kabaretts und Künstlergespräche statt. Audioguides stehen ebenfalls zur Verfügung und können vor dem Besuch im Internet auf Ihr Smartphone laden.

3. Römisch-Germanisches Museum

roemisches-germanisches-museumIm Römisch-Germanischen Museum Köln wird heute die archäologische Geschichte des Stadtgebietes von Köln dokumentiert. Hier werden alle Funde und Dokumente gesammelt, die zur Frühgeschichte der Stadt Köln beigetragen haben. Alle römischen sowie fränkischen Zeitalter können Sie hier ebenfalls finden. Dadurch dass es in Nordrhein-Westfalen zum ersten Ausstellungsort zählte für Landesarchäologie wurde es auch Mitglied in Europa im Museumsverbund Europa Romana. Es kam schliesslich dazu, dass mit dem Bau der Nord-Süd-Stadtbahn begonnen wurde. Dieses hatte die Folge, dass es aufgrund dieser Tatsache zur größten Ausgrabungsstätte in Europa gewählt worden ist. 1946 entstand aus dem Wallraf-Richartz-Museum das heutige Römisch-Germanische Museum in Köln.

4. Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

wallraf-richartz-museumDas Wallraf-Richartz-Museum in Köln besteht seit dem Jahr 1824. Es ist somit das älteste Museum der Stadt. Die Namensgeber dieser Institution, sind zum einen der Kölner Kanoniker und Rektor der alten Kölner Universität, Ferdinand Franz Wallraff (1748 bis 1824) und zum anderen, der Kaufmann und Stifter Johann Heinrich Richartz (1795 bis 1861). Neben einer der weltweit umfassendsten Sammlung mittelalterlicher Malerei, beherbergt das Museum ebenfalls eine große Auswahl an Kunst aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Seit dem Jahr 2001 ist durch die Dauerleihgabe der Fondation Corboud, eine umfangreiche Sammlung an impressionistischer und neoimpressionistischer Kunst hinzugekommen. Die durch den Schweizer Sammler und Mäzen Gérard J. Corboud (geb. 1925) und seiner Frau Marisol zusammen getragenen Exponate, umfassen mehr als 170 Gemälde. Sie gehört, neben den einschlägigen Sammlungen in Frankreich, zu den bedeutendsten dieser Kunstrichtung. Ab diesem Zeitpunkt lautet der offizielle Name des Museums „Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud“.

5. Imhoff-Schokoladenmuseum

imhoff-schokoladenmuseumDas Schokoladenmuseum in Köln begeistert Schokofans und Kulturinteressierte. Die Ausstellung zeigt die 4000 Jahre alte Geschichte des Kakaos von den Mayas bis zur heutigen Produktion. Die Highlights sind das kleine Tropenhaus mit Kakaobaum, der drei Meter hohe Schokobrunnen und die Miniatur-Produktion, wo sich der Weg hin zur fertigen Tafel Schokolade beobachten lässt. Im Museumsshop lassen sich anschließend Schokolade und Pralinen erwerben. Das Museum ist von der Altstadt leicht per Fuß zu erreichen und liegt malerisch am Rhein. Ein besonderer Start des Besuchs ist die Anfahrt mit dem SCHOKO-Express, der am Dom startet. Kleine und große Geburtstagskinder zahlen übrigens keinen Eintritt.

6. Kölner Seilbahn

koelner-seilbahnDie Kölner Seilbahn wird auch Rheinseilbahn genannt. Diese überquert den Rhein in Köln. Sie wurde 1957 für die Bundesgartenschau gebaut und verbindet die beiden Statdteile Riehl und Deutz. Von 1957 bis 2006 sind insgesamt 14 Millionen Menschen mit der Seilbahn gefahren ohne dass etwas passiert wäre. Deshalb spricht man vom sichersten Verkehrsmittel in Köln. Bis 2011 als die Koblenzer Seilbahn für die Bundesgartenschau entstanden ist, war die Kölner Seilbahn die einzige Seilbahn in Deutschland, welche einen Fluss überquerte. Das besondere hierbei ist auch, dass es seit 2008 auch die Möglichkeit gibt, dass in einer goldenen Gondel standesamtlich geheiratet werden kann.

7. Käthe Kollwitz Museum

kaethe-kollwitz-museumEs gibt in Deutschland drei Museen von Käthe Kollwitz. Diese liegen in Berlin, Moritzburg und Köln. Käthe Kollwitz wurde 1867 in Königsberg geboren. Deshalb wurde ihr zu Ehren ein Museum eröffnet. Dieses findet man am Kölner Neumarkt. Es wird von der Kreissparkasse Köln betrieben. Im Museum findet sich die umfassendste Kollektion der Werke von Käthe Kollwitz. Das Haus steht bis heute in engem Kontakt zur Familie der Künstlerin. Das Museum in Köln wurde 1985 gegründet. Grund dafür war der 40. Todestag von Käthe Kollwitz, an dem ihre komplette Sammlung präsentiert wurde in der Öffentlichkeit. Seit 1989 kann man das Museum jedoch in der Einkaufspassage finden.

8. Kölner Zoo

koelner-zooIm Kölner Zoo haben fast 10.000 Tiere ihre Heimat. Bereits 1860 gegründet, ist dies die drittälteste Anlage in Deutschland. Das gegenwärtige Erscheinungsbild kann als das Produkt einer langen Reihe von Entwicklungen und Investitionen gedeutet werden. Bestimmte Bereiche wie das Elefantenhaus stammen noch aus dem Jahr 1863, während der im neuen Jahrtausend errichtete Elefantenpark voll und ganz im Zeichen der Modernität steht. Mit jeglicher Erweiterung wird die Zielsetzung verfolgt, den Lebensraum der insgesamt 700 Tierarten stetig zu verbessern. Dafür stehen gegenwärtig etwa 2.000 Quadratkilometer zu Verfügung. Es gibt sogar ein Stück nachempfundenen südostasiatischen Tropenwald, den freifliegende Vögel, Flughunde und Reptilien bevölkern.

9. Groß St. Martin

gross-st-martinEines der bekanntesten Bauwerke in Köln ist die Kirche Groß St. Martin. Sie zählt zu den zwölf größten Kathedralen in der Innenstadt von Köln und ist sogleich auch eines der markantesten Bauwerke in der City. Errichtet wurde die prachtvolle Kirche bereits im 12. Jahrhundert und ist aus dem Stadtbild von Köln nicht mehr wegzudenken. Leider wurde die Groß St. Martin Kirche während des zweiten Weltkrieges sehr in Mitleidenschaft gezogen und es dauerte bis in Jahr 1965, bis der zerstörte Turm wieder rekonstruiert wurde. Erst im Jahr 1985 (40 Jahre nach Kriegsende) wurde die Kirche fertig und wurde neu eingeweiht. Seit dem Jahr 2009 steht die Kathedrale der neugegründeten Gemeinschaft aus Jerusalem offen. Groß St. Martin ist somit eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Köln und lockt jährlich zahlreiche Gäste und Reisende an.

10. Museum Schnütgen

museum-schnuetgenDas Museum Schnütgen Köln liegt in St. Cäcilien in der Altstadt Süd von Köln. Es handelt sich dabei um ein Museum für christliche Kunst. Die meisten Ausstellungsstücke sind im Mittelalter zwischen dem 11. und 16. Jahrhundert im Rheinland entstanden. Einige Stücke stammen aus dem 19. Jahrhundert und kommen aus dem Barock. Zusätzlich stammen sie auch noch aus anderen europäischen Ländern sowie aus dem Byzantinischem Reich. Seit 1956 findet man das Kunstmuseum in der romanischen Kirche St. Cäcilien. 2010 wurde es mit zusätzlichen Ausstellungsflächen erweitert im neugebauten Kulturquartier am Neumarkt. Man zählt dieses Museum auch zu einem bedeutenden Institut der Mittelalterforschung.

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Burj al Arab

Das Burj al Arab ist ein luxuriöses Hotel in Dubai und das erste Sieben-Sterne-Hotel der Welt. Zwar können Hotels offiziell nur fünf Sterne erhalten, dennoch wird das Burj al Arab Hotel wegen seiner luxuriösen Ausstattung […]

Wahrzeichen

Marina Bay Sands

Marina Bay Sands, 10 Bayfront Avenue, ist eines der spektakulärsten Hotels in Singapur und auf der ganzen Welt. Es befindet sich im Süden auf der Halbinsel zwischen der Bucht Marina Bay und dem Singapur River. […]

Wahrzeichen

Akropolis

Die Akropolis, das Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt Athen, ist eines der meistbesuchtesten Orte Europas, zu dem Touristen aus aller Welt Jahr ein Jahr aus pilgern, um in die Geschichte der Antike zu tauchen. Der Parthenon, […]

Wahrzeichen

Hofbräuhaus München

In der wunderschönen Münchner Altstadt, genauer gesagt am Platzl, liegt das Hofbräuhaus. Der Bau der heutigen Touristenattraktion wurde am 27. September 1589 von bayrischen Herzog Wilhelm V. in Auftrag gegeben, allerdings an einem anderen Ort. […]

Wahrzeichen

Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt in München gehört zur bayrischen Hauptstadt wie der Covent Garden Market zu London. Oder auch der Marche Bastille zu Paris oder der Blumenmarkt zu Amsterdam. Er ist ein Touristenmagnet in der Stadt. Aber […]

Wahrzeichen

Nürnberger Christkindlesmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der bekanntesten und mit Sicherheit auch schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands und gehört auch zu den bekanntesten der Welt. Er findet alljährlich in der Adventszeit auf dem Hauptmarkt und den auf angrenzenden […]

Wahrzeichen

Victoria Harbour

Der Viktoria Harbour ist ein Hafen, der sich in einer natürlichen Landschaftsform befindet und zwischen Honkong Island und der Halbinsel Kowloon gelegen ist. Im Jahre 1843 wurde Hongkong von den Engländern übernommen und erhielt von […]

Wahrzeichen

Oktoberfest München

Jedes Jahr findet im Herbst in München auf der Theresienwiese, also der Wiesn, wie es in bayerischer Mundart heißt, das traditionsreiche Oktoberfest statt. Es wird zwar Oktoberfest genannt, beginnt aber bereits etwa Mitte September und […]

Wahrzeichen

Ferrari World

Wer sich für Motorsport und schnelle Autos begeistert, für den ist ein Besuch in der Ferrari World auf Yas Island in Abu Dhabi ein absolutes Muss. Hier wurde auf 25 Hektar ein Themenpark der Superlative […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Kirchen

Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ( Duomo di Santa Maria Nascente ) thront in seinem weißen Marmor und seinen nahezu 4000 Statuen am Domplatz gegenüber der Reiterstatue Vittorio Emanuele II.. Der idyllische Domplatz wurde erst in den […]

Wahrzeichen

Taj Mahal

Das Taj Mahal ist das wichtigste Wahrzeichen Indiens und eines der berühmtesten Gebäude der Welt. Das beeindruckende Bauwerk in der nordindischen Stadt Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh, das jährlich Millionen Einheimische und Touristen aus der […]

Wahrzeichen

Yas Marina Circuit

Der Yas Marina Circuit wurde im Oktober 2009 fertiggestellt. Auf der Rennstrecke in Abu Dhabi wurde dann sofort am 1. November 2009 ein Formel 1 Rennen ausgetragen. Im Jahr 2014 und 2015 war die Rennstrecke […]

Wahrzeichen

Semperoper

Die weltbekannte Semperoper wurde als ein königliches Hoftheater in Dresden in der Zeit von 1838 bis 1841 erbaut. Baumeister war Gottfried Semper, die Oper trägt bis heute seinen Namen. Durch ihren Klangkörper, ihre Architektur, ihr […]

Wahrzeichen

Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn ist eine Klosteranlage aus dem Mittelalter. Sie befindet sich nördlich der Alpen und hat den Rang als Weltkulturerbe der UNESCO, welche das Kloster auch erhält. Die Zisterzienser habe Mitte des 12. Jahrhunderts […]