Hongkong Sehenswürdigkeiten

Bekannte Hongkong Sehenswürdigkeiten sind Victoria Peak, Hong Kong Disneyland, Lantau Island, Ocean Park, Ngong Ping 360, Hong Kong Convention and Exhibition Centre, Po Lin Kloster, Clock Tower. Die Stadt Hongkong passt so gar nicht in das typische fernöstliche Bild. Die Stadt vereint gekonnt das Moderne, Aufstrebende einer westlichen Großstadt, mit den Wurzeln und Traditionen vergangener Zeiten. Schon beim Landeanflug wird schnell klar, dass Hongkong eine ganz einzigartige Stadt ist, die gegensätzlicher wohl kaum sein könnte. Da werden kleine Inseln und dicht bewachsene Hügel überflogen und plötzlich sind da die riesigen Neubauten, topmoderne Geschäftskomplexe und beeindruckende Shoppingcenter mit den großen, grellen Leuchtreklameschildern. Die Sehenswürdigkeiten Hongkongs können ganz leicht erkundet werden, entweder mit den knallroten Doppeldeckerbussen oder mit den überaus pünktlichen und blitzsauberen U-Bahnen. Und das zu einem wirklich sehr günstigen Preis. Die Zahl der Besucher steigt kontinuierlich an, der Tourismus verzeichnet eine zweistellige Zuwachsrate. Das ist auch weiter nicht verwunderlich, Hongkong bietet nicht nur Gigantismus, die Stadt hat sich ihren Charme erhalten. Natürlich ist die ganze quirlige Stadt recht beeindruckend, aber es gibt trotzdem etliche Sehenswürdigkeiten, die man sich auf keinem Fall entgehen lassen sollte. Dazu zählt auf jeden Fall eine Fahrt mit der Bergbahn Peak Tram, die hinauf zum 552 Meter hohen Victoria Peak fährt.

Belohnt wird man mit einem atemberaubenden Blich auf die imposanten Hochhäuser. Falls das Wetter mitspielt, ist auch Kowloon, die Insel Lantau und die andere Uferseite zu sehen. An der Spitze von Kowloon liegt Tsim Sha Tsui, ein weiterer Fixpunkt jeder Besichtigungstour. Seit nunmehr knapp neunzig Jahren ist das Hotel Pensinsula Treffpunkt der Reichen und Schönen. Die Zimmerpreise sind sehr hoch, doch den berühmten Afternoon Tea kann sich jeder leisten. Durch die Lobby weht heute noch der Geist längst vergangener Zeiten. Damals reisten die Touristen noch mit dem Dampfer an. Ein kulinarischer Hochgenuss ist der Chrysanthemen-Tee. Bei keinem Hongkong-Aufenthalt darf die Fahrt auf den weiß-grünen Doppeldeckerfähren über den Victoria Harbour fehlen. Hier bekommt man einen recht guten, ersten Eindruck von der pulsierenden Stadt. Frischer Wind weht dem Gast um die Nase und man genießt den Blick auf die Wolkenkratzer vom Meeresspiegel aus. Hongkong zu Fuß erkunden

Kein Hongkong- Besuch ohne über die Straßenmärkte von Central auf Hongkong Island zu schlendern. Gemüse, Obst, Meerestieren und Geflügel – immer frisch und die Auswahl beeindruckt. Ein solch vielfältiges Angebot wünscht man sich öfters auf den heimischen Märkten. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Nachtmarkt an der Temple Street, der jeden Tag bis Mitternacht geöffnet hat. Hier gibt es alles, was das Shoppingherz begehrt. Vom Radio bis zur Unterwäsche. Vorsicht ist beim Kaufen geboten: Alles was in XL angeboten wird, ist für uns Europäer ein S, vielleicht gerade noch ein M. Es geht aber gar nicht so sehr darum, ein echtes Schnäppchen zu ergattern, hier geht es einfach um die ganz besondere Atmosphäre und um die zahlreichen Straßenküchen. Essen kann man hier immer und überall. Man flaniert von einem Stand zum nächsten, kostet hier die Suppe, dort eine gegrillte Ente, um die Ecke eine köstliche Teigtasche. Zwischendurch probiert man frische Salate und herrliche Obstkreationen. Ganze Straßenzüge verwandeln sich in riesige Speisezimmer, wo es an allen Ecken und Enden dampft, zischt und brutzelt.

hongkong-skyline

Kochen und Speisen ist hier eine öffentliche Angelegenheit. Das Schöne an den Straßenkücken ist, dass diese ganz ohne Attitüde, also ohne jeglichen Firlefanz, auskommen. Den Leuten interessiert es, wie es schmeckt und nicht, wie es inszeniert wird. Jeder der Hongkong besucht, muss die Dim Sum probieren, eine Köstlichkeit der kantonesischen Küche. Leckere Teigtaschen werden in kleinen Bastkörben gedämpft und wahlweise mit Gemüse, Fleisch oder Shrimps gefüllt. Am Abend zurück zur Avenue of Stars, an der Waterkant von Kowloon. Dabei handelt es sich um eine Uferpromenade zu Ehren der einheimischen Stars wie etwa Bruce Lee und Jackie Chan. Aber deswegen kommen die meisten Touristen nicht hierher, sondern wegen der einzigartigen Kulisse der spektakulären Wolkenkratzern, die in der Nacht beleuchtet werden.

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Zwinger in Dresden

Der Zwinger befindet sich in der Sächsischen Landeshauptstadt Dresden, ist ein Gebäudekomplex mit verschiedenen Gartenanlagen, ein wahres Gesamtkunstwerk aus Architektur und Malerei. Der Dresdner Zwinger ist eines der bedeutendsten Bauwerke und wie die Frauenkirche Dresdens […]

Wahrzeichen

Cristo Redentor

Die Christusstatue Cristo Redentor ist das bekannte Wahrzeichen von Rio de Janeiro in Brasilien. Gerade die zweitgrößte Stadt des Landes, Rio de Janeiro, zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Die Metropole selbst liegt in der […]

Wahrzeichen

Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg ist ein seit 1991 unter Denkmalschutz stehender Komplex aus Lagerhäusern im Hafenviertel der Hansestadt. Seit 2015 ist sie ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes. Der erste Abschnitt des Komplexes wurde im Jahr 1888 […]

Brücken

Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge in San Francisco, ein technisches Meisterwerk, kann lediglich mit Superlativen beschrieben werden. Der Bau der Hängebrücke startete 1933, damit San Francisco und Marin County miteinander verknüpft werden. Die Konstruktion der Brücke, […]

Wahrzeichen

Rattenfängerhaus

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Rattenfänger in Hameln. Sie ist eine der bekanntesten deutschen Sagen. Der Sage nach, ließ sich im 12. Jahrhundert ein wunderlicher Mann in der Stadt Hameln sehen. Er gab […]

Riesenrad

London Eye

Die Metropole London ist reich an Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Dazu gehört auch das London Eye, auch Millennium Wheel, das Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht missen sollten. Das größte Riesenrad Europas und das viertgrößte der […]

Wahrzeichen

Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt in München gehört zur bayrischen Hauptstadt wie der Covent Garden Market zu London. Oder auch der Marche Bastille zu Paris oder der Blumenmarkt zu Amsterdam. Er ist ein Touristenmagnet in der Stadt. Aber […]

Kirchen

Frauenkirche Dresden

Die Frauenkirche Dresden zählt mit ihrer bewegten Geschichte zu den symbolträchtigsten Wahrzeichen Dresdens. Gebaut in den Jahren 1726 bis 1743, zählt sie neben dem Zwinger und dem Residenzschloss zu den typischen Vertretern der Dresdner Barock-Baukunst. […]

Wahrzeichen

Bauhaus Dessau

Das Bauhaus Dessau, das als Ikone der Moderne gilt, entstand zwischen 1925 und 1926 nach den Plänen von Walter Gropius, welches als Schulgebäude für Kunst-, Design- und Architektur bekannt wurde. Insgesamt gab es das Bauhaus […]

Wahrzeichen

Alcatraz

Den bekannten Namen Alcatraz bekam die kleine Felseninsel im Jahre 1775 durch den spanischen Forscher Juan Manuel de Ayala. Er nannte sie nach den Tölpeln Vögeln die damals den Fels im Wasser bewohnten. Bevor das […]

Wahrzeichen

Hamburg Fischmarkt

Im westlichsten der sieben Bezirke Hamburgs, Altona, liegt der berühmte Fischmarkt. Die Geschichte des Marktes ist in die Konkurrenz der beiden rivalisierenden Städte Altona und Hamburg eingebettet. Altona war bis 1938 eine eigenständige Stadt. Obwohl […]

Wahrzeichen

Hofbräuhaus München

In der wunderschönen Münchner Altstadt, genauer gesagt am Platzl, liegt das Hofbräuhaus. Der Bau der heutigen Touristenattraktion wurde am 27. September 1589 von bayrischen Herzog Wilhelm V. in Auftrag gegeben, allerdings an einem anderen Ort. […]

Wahrzeichen

Taj Mahal

Das Taj Mahal ist das wichtigste Wahrzeichen Indiens und eines der berühmtesten Gebäude der Welt. Das beeindruckende Bauwerk in der nordindischen Stadt Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh, das jährlich Millionen Einheimische und Touristen aus der […]

Wahrzeichen

Big Ben

Der Name Big Ben ist untrennbar mit der britischen Hauptstadt London verbunden, der pulsierenden und bevölkerungsreichsten Metropole der Europäischen Union. Aus dem Englischen übersetzt bedeutet der Name „Big Ben“ schlichtweg „Großer Ben(jamin)“. Er gehört zum […]

Wahrzeichen

Semperoper

Die weltbekannte Semperoper wurde als ein königliches Hoftheater in Dresden in der Zeit von 1838 bis 1841 erbaut. Baumeister war Gottfried Semper, die Oper trägt bis heute seinen Namen. Durch ihren Klangkörper, ihre Architektur, ihr […]