Hagia Sophia

Die Hagia Sophia Istanbul ist heute ein Hagia-Sophia-Moschee-Museum in Istanbul im Stadteil Eminönü. Sie wurde ursprünlich als Kirche gebaut und diente zuerst als orthodoxe und später als katholische Kirche. Anschließend wurde sie zur Moschee umgebaut, ehe sie dann 1931 zu einem Museum wurde. Damals wurde sie als sogenannte Kuppelbasilika errichtet und hatte dabei eine ganz neue Architektur zu bieten. Das besondere dabei hier war, dass sie römische, griechische und orientalische Architektur miteinander verband. Die Hagia Sophia war das letzte Gebäude, welches in der Spätantike gebaut worden ist und gehört zu den bedeutendsten Gebäuden, welche in dieser Zeit entstanden sind. Während des damaligen byzantischen Reiches zählte sie als Hauptkirche und wir auch heute noch als Wahrzeichen in Istanbul angesehen. Sehr viele historische Ereignisse fanden in der Hagia Sophia statt, weshalb auch ein sehr enger Kontakt zur byzantischen Geschichte besteht.

So diente sie auch als Krönungskirche der byzantischen Kaiser sowie als Kathedrale des Patriarchats von Konstantinopel. Obwohl sie schon lange keine Kirche mehr ist, wird sie dennoch von den meisten Orthodoxen nach wie vor als Heiligtum angesehen, da ihr in der damaligen Zeit ein sehr hoher Stellenwert eingeräumt worden ist. 1453 wurde Konstantinopel von Osmanen erobert. Dadurch wurden schliesslich alle christlichen Einrichtungsgegensände und Symbole aus der Kirche entfernt. Sie diente dann anschließend als Hauptmoschee bzw. wurde dazu umfunktioniert. In den ersten Jahren des Islams waren die meisten Moschees sogenannte Pfeilerhallenmoschees. Heute ist die Bauform der Hagia Sophia die weit verbreiteste Form als Zentralkuppelbau bei Moschees. Die Hagia Sophia zählt als wichtigstes Gebäude, welches nach der Bauart der Kuppelbasilika gebaut worden ist. Der wichtigste Teil der Hagia Sophia ist die monumentale Kuppel, welche den kompletten Innenraum dabei bestimmt. Das besondere daran ist, dass sie dabei von nur vier Pfeilern gestützt wird und über dem Raum zu schweben scheint.

hagia-sophia-istanbul

Damals wurde auch immer wieder neu versucht, das ganze durch eine extrem flache Kuppel zu erhöhen. Dieser Versuch wurde jedoch mehrfach zunichte gemacht aufgrund wiederholter und vor allem auch sehr heftiger Erdbeben. Als kupellose Basilika wurde die erste Kirche 325 erbaut. Als 404 die Kaiserin Eudoxia abgesetzt wurde, kam es zu einem Aufstand der Patriarchen von Konstantinopel, was dazu führte, dass die Kirche niedergebrannt wurde. Schließlich wurde sie erneut aufgebaut am selben Ort. Während der Anfangszeit des Kaisers Justinians wurde die Kirche 532 erneut niedergebrannt, während des Nika-Aufstandes. Schließlich wurde am selben Platz die Kirche bereits zum dritten Mal aufgebaut. Die neue Kirche, welche noch mächtiger gebaut worden ist, soll dem damaligen Kaiser anscheinend im Traum offenbart worden sein, in welcher Form sie gebaut werden soll. Justinian, der Kaiser der damaligen Zeit, wollte eine Kirche bauen lassen, welche es noch nie gegeben hatte und auch nie geben würde und dabei zusätzlich auch noch die von Anicicia Juliana errichtete Polyeuktoskirche damit übertreffen.

Bei der Polyeutktoskirche handelte es sich um ein Abbild des salomonischen Tempels. Dadurch wurde Justinians angestachelt, so dass er insgesamt 360 Zenter Gold in den kompletten Neubau investiert hat. Justinian war es der auf eine enge Verbindung zwischen Staat und Kirche pochte, da keine Kirche ohne sein Zustimmung neu gebaut werden durfte oder überhaupt aufgebessert werden durfte. Die neue Kirche wurde schließlich innerhalb von 6 Jahren erbaut. Dabei musste jedoch ein Rückbau veranlasst worden, aufgrund mehrerer vorhandener Risse, da es nicht richtig trocknen konnte. Aufgrund des Wiederaufbaues bzw. der Neueinweihung entstand schließlich der liturgische Hymnos „Auf Erdbeben und Feuerbrand“ von Romanos Melodos. Ihn bezeichnet man als bedeutendsten byzantischen Kirchendichter. Als Staatskirche hat man schon früh die Hagia Sofia benutzt. Alle großen kirchlichen Handlungen unter Beteiligung des Kaiser haben dort stattgefunden. Das Gotteshaus wurde schließlich für die venezianischen Geistlichen auch noch als römisch-katholische Kirche verwendet.

Informationen zur Hagia Sophia:

[table id=18 /]

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Sydney Opera House

Weltweit gibt es wohl nur einige wenige Bauwerke, deren Aussehen so charakteristisch ist wie dem Sydney Opera House, dass man sofort erkennt. Eines davon ist mit Sicherheit das Sydney Opera House, welches neben dem Ayers […]

Riesenrad

London Eye

Die Metropole London ist reich an Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Dazu gehört auch das London Eye, auch Millennium Wheel, das Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht missen sollten. Das größte Riesenrad Europas und das viertgrößte der […]

Wahrzeichen

Loreley

Wer einen traumhaften Ort zum Entspannen sucht, aber auch den geschichtlichen Teil von Loreley erfahren möchte, ist genau an diesem Ort richtig. Loreley liegt am Rhein-Lahn-Kreis und richtig bekannt ist sie durch den berühmten Felsen. […]

Wahrzeichen

Marina Bay Sands

Marina Bay Sands, 10 Bayfront Avenue, ist eines der spektakulärsten Hotels in Singapur und auf der ganzen Welt. Es befindet sich im Süden auf der Halbinsel zwischen der Bucht Marina Bay und dem Singapur River. […]

Wahrzeichen

Rattenfängerhaus

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Rattenfänger in Hameln. Sie ist eine der bekanntesten deutschen Sagen. Der Sage nach, ließ sich im 12. Jahrhundert ein wunderlicher Mann in der Stadt Hameln sehen. Er gab […]

Wahrzeichen

Tower of London

Der Tower of London gehört zu den Attraktionen, die man als Tourist in London auf gar keinen Fall verpassen darf. Es handelt sich dabei nicht nur um einen Turm sondern um eine Festung. Die sich […]

Wahrzeichen

Moseltal

Das Moseltal gehört unbestritten zu den schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Neben der wunderbaren Natur- und Kulturlandschaft mit ihren uralten Denkmälern und Sehenswürdigkeiten lockt die Gastfreundschaft der hier lebenden Menschen jährlich mehr Besucher an. Am zweitlängsten Nebenarm […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Kirchen

Basilius-Kathedrale

Die Basilius-Kathedrale ist neben dem Kreml das wohl bekannteste Wahrzeichen Moskaus. Mit ihren neun bunten und gemusterten Zwiebeltürmen und mit ihren roten Backsteinwänden hebt sie sich markant von den meisten anderen Kirchen der russischen Hauptstadt […]

Wahrzeichen

Kolosseum

Nicht ohne Grund ist das Kolosseum die beliebteste Touristenattraktion der italienischen Hauptstadt. Gilt es doch als das ikonische Symbol des antiken Roms schlechthin und zählt zu den 7 neuen Weltwundern. Die Geschichte, die sich hinter […]

Brücken

Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge in San Francisco, ein technisches Meisterwerk, kann lediglich mit Superlativen beschrieben werden. Der Bau der Hängebrücke startete 1933, damit San Francisco und Marin County miteinander verknüpft werden. Die Konstruktion der Brücke, […]

Wahrzeichen

Alhambra

Majestätisch erhebt sie sich über den weißen Dächern der Stadt Granada in südwestlichsten Region des Königsreichs Spanien. Die andalusische Alhambra verzaubert die Menschen auch Jahrhunderte nach ihrer Fertigstellung immer wieder aufs Neue. Erbaut während der […]

Wahrzeichen

Bauhaus Dessau

Das Bauhaus Dessau, das als Ikone der Moderne gilt, entstand zwischen 1925 und 1926 nach den Plänen von Walter Gropius, welches als Schulgebäude für Kunst-, Design- und Architektur bekannt wurde. Insgesamt gab es das Bauhaus […]

Wahrzeichen

Atomium

Das Atomium in Brüssel wurde zur ersten Expo nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1958 errichtet. Es stellt das Modell eines Eisenkristalls dar. Es steht für das Atomzeitalter und dafür, dass Kernenergie auch vorteilhaft für […]

Wahrzeichen

Hagia Sophia

Die Hagia Sophia Istanbul ist heute ein Hagia-Sophia-Moschee-Museum in Istanbul im Stadteil Eminönü. Sie wurde ursprünlich als Kirche gebaut und diente zuerst als orthodoxe und später als katholische Kirche. Anschließend wurde sie zur Moschee umgebaut, […]