Grand Canyon Nationalpark

Keine andere Sehenswürdigkeit hat unsere Vorstellung von der amerikanischen Landschaft so intensiv geprägt, wie der Grand Canyon. Keine Reise in den Südwesten der Vereinigten Staaten ist vollständig, ohne einen Besuch dieses Naturwunders. Ein Erlebnis für die Sinne, bei dem man sich, angesichts der gewaltigen Dimensionen, rasch winzig vorkommen kann. Am 26. Februar 1919 gegründet, zählt der im amerikanischen Bundesstaat Arizona gelegene Grand Canyon National Park nicht ohne Grund jährlich weit über 4 Millionen Besucher. Seit 1979 befindet er sich auf der Liste der UNESCO-Weltnaturerben.  Westlich der Rocky Mountains, erstreckt sich der Grand Canyon 446 Kilometer durch das Colorado Plateau. An seiner breitesten Stelle liegen zwischen den Rändern der Schlucht 30 Kilometer Luftlinie. Dennoch lässt sich aufgrund einer durchschnittlichen Höhe von 1600 Metern, an vielen Orten kaum erahnen, geschweige denn erblicken, dass in der Tiefe des Canyon der größte und längste Fluss des amerikanischen Südwestens fließt, der Colorado River.

Für Touristen und Wissenschaftler gleichermaßen interessant, bietet der Grand Canyon durch seine unterschiedlichen Gesteinsschichten nicht nur eine, je nach Tageszeit und Blickwinkel variierende Färbung – das Rot der Kalkgesteinsschicht stellt sicherlich das markanteste Erkennungsmerkmal dar -, sondern durch die intensive Erosion der letzten Millionen Jahre, einen aufschlussreichen Einblick in die geologische Erdgeschichte. Der Grand Canyon ist geprägt von gleich mehrere Vegetationszonen, sowie einer abwechslungsreichen Fauna, die weit mehr umfasst, als den Puma oder Kojoten. Aufgrund der leichteren Erreichbarkeit stellt der South Rim, der Südrand, das Hauptziel für Besucher des Grand Canyon dar. Dieser liegt 2100 Meter über dem Meeresspiegel und damit zwar 300 Meter tiefer als der deutlich weniger frequentierte North Rim, ist jedoch aufgrund seines wärmeren und trockeneren Klimas ganzjährig erreichbar. Die Besuchszeiten des North Rims beschränken sich auf den Zeitraum Mai bis Oktober. Eine direkte, befahrbare Verbindung zwischen South Rim und North Rim gibt es nicht, weshalb der Canyon umfahren und dadurch eine Strecke von ungefähr 220 Meilen zurückgelegt werden muss.

grand-canyon

Grand Canyon Village ist der Ausgangsort für eine Erkundung des South Rim. Dem Besucher wird dort eine gute Infrastruktur geboten. Wer sich informieren will, geht ins Museum oder erkundigt sich in den, hinsichtlich des Informationsmaterials, in der Regel vorbildlich ausgestatteten Visitor Centers. Auch auf Einkäufe und Restaurantbesuche muss nicht verzichtet werden und wer möchte, kann es sich in den Kneipen und sogar im Kino gemütlich machen. Kostenfreie Shuttle-Busse pendeln zwischen dem Grand Canyon Village und den Aussichtspunkten. Besucher, die es abenteuerlicher mögen, buchen einen Flug mit dem Helikopter, um die Schluchten aus weiteren Blickwinkeln und Höhen erkunden zu können. Wer körperlich fit ist, kann eine Durchquerung des Grand Canyons über verschiedene, unterschiedlich schwere Trails wagen. Für die allermeisten Besucher ist eine solche Wanderung jedoch mit einer Übernachtung im Canyon verbunden. Das Fehlen von Schatten und eine deutlich höhere Temperatur im Innern des Canyon verlangen dem Wanderer einiges ab. Daher sollte eine solche Wanderung nicht zu leichtfertig begonnen und vorher gut vorbereitet werden. Genügend Flüssigkeit sollte stets mitgeführt werden.

Wem die Durchquerung der Schlucht zum North Rim mit eigenen Beinen und Füßen zu beschwerlich ist, kann auch auf Mulis zurückgreifen. Ob zu Fuß oder auf dem Rücken von Maultieren, auf diese Weise eröffnet sich eine besondere Alternative, den Nordrand des Canyon zu erreichen, ohne ihn mit dem Auto umfahren zu müssen. Der 2007 eröffnete Skywalk, der Wagemutige über eine, den Abgrund überragende, Aussichtsplattform führt, befindet sich westlich des Grand Canyon National Park in der Hualapai Indian Reservation. Durch ihren Glasboden ermöglicht sie dem Besucher eine besonders luftige Erfahrung. Für Reisende in Richtung Westküste, lässt sich der Besuch des Grand Canyon mit einer Visite weiterer Parks, wie dem Bryce National Park, Zion National oder dem Sequoia National Park verbinden. Die Wüstenstadt Las Vegas liegt etwa vier Autostunden von Grand Canyon Village entfernt. Wer in der Nähe des Grand Canyon übernachten will, der reserviert sich frühzeitig sein Hotelzimmer in Flagstaff oder in Lake Havasu City, damit einem angenehmen und unkomplizierten Besuch nichts im Wege steht.

Informationen zum Grand Canyon Nationalpark:

AdresseArizona
Vereinigte Staaten
Gegründet26. Februar 1919
Fläche4.926 Quadratkilometer
Nächste StadtFlagstaff
Besucher pro Jahr4,7 Millionen

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Römer

Die Stadt Frankfurt, im Herzen des Rhein – Main Gebietes mit dem größten Flughafen Europas gelegen, besitzt einige, wirkliche Highlights. Die Skyline des Bankenviertels, die europäische Zentralbank an der alten Markthalle. Die Commerzbank Arena als […]

Wahrzeichen

Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn ist eine Klosteranlage aus dem Mittelalter. Sie befindet sich nördlich der Alpen und hat den Rang als Weltkulturerbe der UNESCO, welche das Kloster auch erhält. Die Zisterzienser habe Mitte des 12. Jahrhunderts […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Wahrzeichen

Abu Dhabi Corniche

Auch für einen Badeurlaub bietet die Inselwelt von Abu Dhabi viele Möglichkeiten, außer den Hotelstränden, die in den meisten Fällen nur Hotelgästen zur Verfügung stehen. Seit dem Jahre 2008 erstreckt sich auf dem westlichen Teil […]

Wahrzeichen

Loreley

Wer einen traumhaften Ort zum Entspannen sucht, aber auch den geschichtlichen Teil von Loreley erfahren möchte, ist genau an diesem Ort richtig. Loreley liegt am Rhein-Lahn-Kreis und richtig bekannt ist sie durch den berühmten Felsen. […]

Museum

Louvre

Neben dem Eiffelturm ist der Louvre mit seiner Glasypramide eines der bekanntesten Wahrzeichen von Paris. Er gehört zu den größten Museen der Welt und pro Jahr besuchen über 4 Millionen Menschen den Louvre. Insgesamt befinden […]

Wahrzeichen

Victoria Harbour

Der Viktoria Harbour ist ein Hafen, der sich in einer natürlichen Landschaftsform befindet und zwischen Honkong Island und der Halbinsel Kowloon gelegen ist. Im Jahre 1843 wurde Hongkong von den Engländern übernommen und erhielt von […]

Brücken

Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge in San Francisco, ein technisches Meisterwerk, kann lediglich mit Superlativen beschrieben werden. Der Bau der Hängebrücke startete 1933, damit San Francisco und Marin County miteinander verknüpft werden. Die Konstruktion der Brücke, […]

Kirchen

Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ( Duomo di Santa Maria Nascente ) thront in seinem weißen Marmor und seinen nahezu 4000 Statuen am Domplatz gegenüber der Reiterstatue Vittorio Emanuele II.. Der idyllische Domplatz wurde erst in den […]

Wahrzeichen

Grand Canyon Nationalpark

Keine andere Sehenswürdigkeit hat unsere Vorstellung von der amerikanischen Landschaft so intensiv geprägt, wie der Grand Canyon. Keine Reise in den Südwesten der Vereinigten Staaten ist vollständig, ohne einen Besuch dieses Naturwunders. Ein Erlebnis für […]

Wahrzeichen

Zwinger in Dresden

Der Zwinger befindet sich in der Sächsischen Landeshauptstadt Dresden, ist ein Gebäudekomplex mit verschiedenen Gartenanlagen, ein wahres Gesamtkunstwerk aus Architektur und Malerei. Der Dresdner Zwinger ist eines der bedeutendsten Bauwerke und wie die Frauenkirche Dresdens […]

Wahrzeichen

Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh gehören zweifellos zu den beeindruckendesten Bauwerken, die Ägypten zu bieten hat. Der monumentale Komplex der altägyptischen Grabmäler, zusammen mit der berühmten Sphinx, ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern gehört auch zu den […]

Wahrzeichen

Ferrari World

Wer sich für Motorsport und schnelle Autos begeistert, für den ist ein Besuch in der Ferrari World auf Yas Island in Abu Dhabi ein absolutes Muss. Hier wurde auf 25 Hektar ein Themenpark der Superlative […]

Wahrzeichen

Zugspitze

Die Zugspitze ist mit einer Höhe von 2.962 m über dem Meer der höchste Berg Deutschlands, südwestlich von Garmisch Partenkirchen im Wettersteingebirge in den Ostalpen und somit genau an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. […]

Wahrzeichen

Rattenfängerhaus

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Rattenfänger in Hameln. Sie ist eine der bekanntesten deutschen Sagen. Der Sage nach, ließ sich im 12. Jahrhundert ein wunderlicher Mann in der Stadt Hameln sehen. Er gab […]