Delhi Sehenswürdigkeiten

Bekannte Delhi Sehenswürdigkeiten sind Garden of Five Senses, Lotustempel, India Gate, Humayun-Mausoleum, Jama Masjid, National Zoological Park Delhi, Akshardham, Select Citywalk, Rashtrapati Bhavan. Delhi bildet zusammen mit Neu-Delhi die Hauptstadt Indiens. Diese wird gleichzeitig mit dem Namen Nationales Hauptstadtterritorium Delhi zusammengefasst. Die Stadt ist, wie auch der Rest Indiens, durch Tradition, Kultur und vielen Sehenswürdigkeiten geprägt. Wer eine Reise in das Land plant, wird ausreichend Möglichkeiten finden, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Das Humayun-Mausoleum ist eines der zahlreichen und atemberaubenden Sehenswürdigkeiten Delhis. Dabei handelt es sich um die Grabstätte von Nasiruddin Muhammad Humayun, welcher der zweite Herrscher des Großmogulreiches war. Von 1530 bis 1540 und von 1555 bis 1556 war Nasiruddin Muhammad Humayun an der Macht. Das Mausoleum befindet sich heute in dem Stadtviertel Nizamuddin-Ost. Ursprünglich befand es sich jedoch an dem Fluss Yamuna, der über die Jahre jedoch den Lauf änderte. 1562 oder 1563 wurde der Bau des Mausoleum in Auftrag gegeben und wurde nach ungefähr acht Jahren fertiggestellt. Heute ist das Humayun-Mausoleum eine sinnbildliche Sehenswürdigkeit Indiens und wird jedes Jahr von tausenden Besuchern besichtigt.

Das National Museum ist das größte Museum der Stadt. Touristen können hierbei die Kultur, die Tradition und die Geschichte des Landes nahezu perfekt kennenlernen. Die Ausstellungsstücke, welche in dem Innenhof des Gebäudes in unterschiedlichen Galerien präsentiert werden, sind in etwa über 5.000 Jahre alt. Um wirklich alles zu sehen, sollten Touristen schon mehrere Stunden für die Besichtigung einplanen. Im Erdgeschoss des National Museums sind unter anderem Sammlungen von juwelenbesetzten Kleidungsstücken zu finden. Des Weiteren sind neben Elfenbeinschmuck und Seite auch Waffen wie Speere, Schwerter ausgestellt. In dem zweiten Stockwerk können dagegen einzigartige Masken und religiöse Statuen aus verschiedenen Ländern betrachtet werden. In dem obersten Stockwerk werden unter anderem einmalig angefertigte Holztüren ausgestellt, welche für die überragende Tischlerkunst aus den frühen Jahren Indiens stehen. In der benachbarten Abteilung sind zudem über 300 Musikinstrumente zu finden, welche auf die lange und historische Tradition Indiens verweisen. Der weltberühmte Lotustempel ist ein Gebäude, welches für die Religionsgemeinschaft der Bahai gedacht ist. Der Name des Gebäudes ist an der einfachen Form des Tempels angelehnt, welche eindeutig an eine Blume erinnert. Das Gebäude ist noch sehr jung, da es erst im Jahr 1986 endgültig fertiggestellt wurde. Doch seitdem gilt der Lotustempel als der Muttertempel des Landes. Er konnte viele Architekturwettbewerbe für sich entscheiden und wird noch heute in vielen Zeitschriften und Zeitungen abgebildet. Insgesamt gibt es neun Türen, die direkten Zugang zu der etwa 40 Meter hohen Halle gewähren. Das Innere der Andachtshalle ist dabei aus weißem Marmor gefertigt. Über 2.500 Menschen finden dort ausreichenden Platz. Der Lotustempel ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Indiens und Delhis. Jährlich kommen mehr als vier Millionen Touristen an diesen Ort, um den atemberaubenden Tempel einmal in der Realität zu sehen.

delhi-skyline

Das Akshardham ist eine weitere atemberaubende Sehenswürdigkeit der Hauptstadt Indiens. Dabei handelt es sich um einen Hindutempel, welcher sich durch eine aufwendige und detailgetreue Gestaltung auszeichnet. Durch seinen Baustil stellt er die indische, langjährige Kultur und Tradition dar. Insgesamt haben sowohl über 3.00 Freiwillige, als auch über 7.000 Kunsthandwerker dazu beigetragen, dass das Akshardham am 6. November im Jahr 2005 eröffnet werden konnte. Die Bauzeit lag bei insgesamt fünf Jahren und erforderte viel Arbeit und Material. Im letzten Monat des Jahres 2007 konnte sich der Tempel ebenfalls einen Eintrag in dem „Guinness Buch der Weltrekorde“ sichern. Demnach ist er bezüglich der Fläche der größte Hindu Tempel weltweit. Wer den Tempel selbst besichtigt, muss sich das eindrucksvolle Bild jedoch für sich behalten: Denn Kameras und somit Aufnahmen des Tempels sind nicht erlaubt. An dem Eingangsbereich werden Touristen aufgefordert, mitgeführte Kameras abzugeben. Wer an einem Unterhaltungsprogramm teilnehmen möchte, welches Informationen über die Sekte vermittelt, muss dafür eine Eintrittsgebühr zahlen. Die bloße Besichtigung des Tempels ist dagegen vollkommen kostenlos.

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Hamburg Fischmarkt

Im westlichsten der sieben Bezirke Hamburgs, Altona, liegt der berühmte Fischmarkt. Die Geschichte des Marktes ist in die Konkurrenz der beiden rivalisierenden Städte Altona und Hamburg eingebettet. Altona war bis 1938 eine eigenständige Stadt. Obwohl […]

Wahrzeichen

Berliner Mauer

In Bezug auf die Geschichte Deutschlands ist es natürlich notwendig, den Blick auch auf die Berliner Mauer schweifen zu lassen, die eines der wichtigsten Symbole dafür ist. Die Teilung des Landes liegt nun tatsächlich schon […]

Wahrzeichen

Atomium

Das Atomium in Brüssel wurde zur ersten Expo nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1958 errichtet. Es stellt das Modell eines Eisenkristalls dar. Es steht für das Atomzeitalter und dafür, dass Kernenergie auch vorteilhaft für […]

Wahrzeichen

Akropolis

Die Akropolis, das Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt Athen, ist eines der meistbesuchtesten Orte Europas, zu dem Touristen aus aller Welt Jahr ein Jahr aus pilgern, um in die Geschichte der Antike zu tauchen. Der Parthenon, […]

Brücken

Tower Bridge

Wer einen Urlaub in der Stadt London durchführen sollte, der kann hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen wie die Tower Bridge, die alle aus verschiedenen Zeitepochen stammen und ihre eigene Geschichte erzählen. Zu den jüngeren Sehenswürdigkeiten dieser […]

Wahrzeichen

Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh gehören zweifellos zu den beeindruckendesten Bauwerken, die Ägypten zu bieten hat. Der monumentale Komplex der altägyptischen Grabmäler, zusammen mit der berühmten Sphinx, ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern gehört auch zu den […]

Wahrzeichen

Yas Island

Yas Island ist neben der eigentlichen Hauptinsel die größte natürliche Insel Abu Dhabis in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie erstreckt sich auf über eine Fläche von ungefähr 25 km² bei einer Länge von 7,7 km […]

Kirchen

Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ( Duomo di Santa Maria Nascente ) thront in seinem weißen Marmor und seinen nahezu 4000 Statuen am Domplatz gegenüber der Reiterstatue Vittorio Emanuele II.. Der idyllische Domplatz wurde erst in den […]

Wahrzeichen

Hagia Sophia

Die Hagia Sophia Istanbul ist heute ein Hagia-Sophia-Moschee-Museum in Istanbul im Stadteil Eminönü. Sie wurde ursprünlich als Kirche gebaut und diente zuerst als orthodoxe und später als katholische Kirche. Anschließend wurde sie zur Moschee umgebaut, […]

Wahrzeichen

Rattenfängerhaus

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Rattenfänger in Hameln. Sie ist eine der bekanntesten deutschen Sagen. Der Sage nach, ließ sich im 12. Jahrhundert ein wunderlicher Mann in der Stadt Hameln sehen. Er gab […]

Wahrzeichen

Hollywood Sign

Jeder hat es schon einmal in Filmen gesehen und verbindet es mit der Filmindustrie: das Hollywood Sign. Kein anderes Zeichen symbolisiert so den Traum vom guten Leben unter der Sonne Los Angeles sowie die glitzernde […]

Wahrzeichen

Oktoberfest München

Jedes Jahr findet im Herbst in München auf der Theresienwiese, also der Wiesn, wie es in bayerischer Mundart heißt, das traditionsreiche Oktoberfest statt. Es wird zwar Oktoberfest genannt, beginnt aber bereits etwa Mitte September und […]

Museum

Louvre

Neben dem Eiffelturm ist der Louvre mit seiner Glasypramide eines der bekanntesten Wahrzeichen von Paris. Er gehört zu den größten Museen der Welt und pro Jahr besuchen über 4 Millionen Menschen den Louvre. Insgesamt befinden […]

Wahrzeichen

Marienplatz München

Der Marienplatz Münchens ist seit der Stadtgründung im Jahre 1158 das Zentrum und auch das Herz der Stadt. Zentral am Platz gelegen steht die Mariensäule. Durch seine zentrale Lage ist er für Touristen sehr leicht […]

Riesenrad

London Eye

Die Metropole London ist reich an Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Dazu gehört auch das London Eye, auch Millennium Wheel, das Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht missen sollten. Das größte Riesenrad Europas und das viertgrößte der […]