CN Tower

Vom CN Tower hat man die beste Aussicht auf Toronto

Der CN Tower ist ein Fernsehturm mit einer Höhe von 553 Metern. Dieser befindet sich in der südlichen Innenstadt von Toronto. Der Canadian National Tower ist das Wahrzeichen von Toronto und war in den Jahren von 1975 bis 2009 weltweit der höchste Fernsehturm. Heute ist der CN Tower der dritthöchste Turm der Welt. Dieser ist nach wie vor die höchste freistehende Struktur der westlichen Hemisphäre. Weiterhin zieht dieser in jedem Jahr zwei Millionen Besucher in ihren Bann.

Geschichte

Es war eine ungewöhnliche Leistung, dass die damalige Bauzeit in den Jahren 1973 – 1976 lediglich 40 Monate betrug. Der CN Tower war ursprünglich lediglich zur Verbesserung der Funktechnik erbaut worden. Aber er hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Hauptanziehungspunkt von Toronto entwickelt. Heute ein besonderes nationales Symbol, wurde der Canadian National Tower im Jahre 1995 von der “American Society of Civil Engineers” in die “Liste der Sieben Wunder der modernen Welt” aufgenommen.

Besonderheiten des CN Tower

Die Tower Glasfrontaufzüge verfügen über Glasbodenplatten und benötigen lediglich 58 Sekunden, um die Spitze des Turm zu erreichen. Weltweit haben die Besucher einen einmaligen Blick in eine Tiefe von 342 Meter. Dabei können Sie dabei eine einmalige Perspektive in sich aufnehmen. In der Nacht ist der Turm mit einer programmierbaren LED-Beleuchtung beleuchtet. Die Farben ändern sich im Laufe eines Jahres zu bestimmten Anlässen.

Besuch des Turmes

Schwindelfreie Besucher können auf der 342 m hohen Aussichtsplattform einen herrlichen Ausblick auf Toronto und seine Umgebung genießen. Weiter geht der Weg auf das Indoor Observation Deck, wo sich auch das Cafe befindet. Dieser Besuch ist ideal bei einer kalten Witterung, denn bei einer leichten Mahlzeit kann der Blick auf die Stadt genossen werden. Mit dem Lift geht es weiter bis zum Restaurant, das sich alle 72 Minuten um die eigene Achse dreht und ebenfalls schöne Aussichten gestattet.

Restaurant

Mit einer Kapazität von 400 Gästen wurde das Restaurant im Jahre 1997 durch eine umfangreiche Weinsammlung bereichert. Das Sortiment umfasst 900 Flaschen, die in einem wohltemperierten Raum gelagert werden. Der Besucher, der noch höher hinaus will, hat die Möglichkeit mit dem Sky Pod bis auf eine Höhe von 447 Meter zu fahren. Hier angekommen, befindet er sich auf der bis zum Jahre 2008 höchsten öffentlichen Aussichtsplattform der Welt. Wer jedoch den besonderen Nervenkitzel sucht, hat die Möglichkeit, einen Spaziergang auf der Oberseite des Haupt-Pod auf einer Höhe von 356 zu machen und eine besondere Aussicht zu genießen.

Edgewalk auf dem CN Tower

Wer an die Grenzen seiner Belastbarkeit gehen möchte, hat die Möglichkeit, auf dem Tower einen Spaziergang von 360-Grad zu unternehmen. Auf dem Dach des Towers zu sein und die Skyline von Toronto aus einer einmaligen Perspektive zu erleben. Das ist ein unvergessliches Erlebnis. Angeboten werden die Touren von Mittwochs bis Sonntags in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr und dauern etwa 1,5 Stunden. Allerdings ist der Preis nicht gerade niedrig. Aber der Gast erhält ein Video und ein Zertifikat als Erinnerung.

cn-tower-toronto

Verlauf

Nach einem durchgeführten Training geht es nach oben. Allerdings ist dieser Gang nichts für schwache Nerven. Es wird für die Sicherheit die höchste Priorität gesetzt. Wenn der Gast mit einem Klettergeschirr und einem Drahtseil gesichert ist geht er an seine Grenzen. Der ultimative Adrenalin-Kick ist jedoch der, an der Stehkante Toronto von oben zu betrachten. Nach Angaben verschiedener Institutionen ist der Edgewalk der höchste Panoramaspaziergang auf der Welt. Dieser sucht seinesgleichen. Bisher konnte sich kaum ein Besucher dieser Faszination entziehen. Der Edgewalk auf dem CN Tower blieb allen unvergesslich.

Rekorde

In den vergangenen Jahren hat der CN Tower immer wieder Menschen zu Rekordleistungen ermutigt. Weiterhin zu besonderen und waghalsigen Kletteraktionen. Diese sind natürlich gefährlich. Auf keinen Fall sollte man dies nachmachen. Man sollte lieber die Aussicht genießen. Das ist auch sehr schön.

Adresse301 Front St W
Toronto
ON M5V 2T6
Kanada
Eröffnung6. Februar 1976
Höhe553 Meter
ArchitektJohn Andrews
Etagen147
Bauzeit1973 bis 1976

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Zugspitze

Die Zugspitze ist mit einer Höhe von 2.962 m über dem Meer der höchste Berg Deutschlands, südwestlich von Garmisch Partenkirchen im Wettersteingebirge in den Ostalpen und somit genau an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. […]

Kirchen

Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ( Duomo di Santa Maria Nascente ) thront in seinem weißen Marmor und seinen nahezu 4000 Statuen am Domplatz gegenüber der Reiterstatue Vittorio Emanuele II.. Der idyllische Domplatz wurde erst in den […]

Wahrzeichen

Burj al Arab

Das Burj al Arab ist ein luxuriöses Hotel in Dubai und das erste Sieben-Sterne-Hotel der Welt. Zwar können Hotels offiziell nur fünf Sterne erhalten, dennoch wird das Burj al Arab Hotel wegen seiner luxuriösen Ausstattung […]

Wahrzeichen

Cristo Redentor

Die Christusstatue Cristo Redentor ist das bekannte Wahrzeichen von Rio de Janeiro in Brasilien. Gerade die zweitgrößte Stadt des Landes, Rio de Janeiro, zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Die Metropole selbst liegt in der […]

Wahrzeichen

Hamburg Fischmarkt

Im westlichsten der sieben Bezirke Hamburgs, Altona, liegt der berühmte Fischmarkt. Die Geschichte des Marktes ist in die Konkurrenz der beiden rivalisierenden Städte Altona und Hamburg eingebettet. Altona war bis 1938 eine eigenständige Stadt. Obwohl […]

Wahrzeichen

Hagia Sophia

Die Hagia Sophia Istanbul ist heute ein Hagia-Sophia-Moschee-Museum in Istanbul im Stadteil Eminönü. Sie wurde ursprünlich als Kirche gebaut und diente zuerst als orthodoxe und später als katholische Kirche. Anschließend wurde sie zur Moschee umgebaut, […]

Wahrzeichen

Kolosseum

Nicht ohne Grund ist das Kolosseum die beliebteste Touristenattraktion der italienischen Hauptstadt. Gilt es doch als das ikonische Symbol des antiken Roms schlechthin und zählt zu den 7 neuen Weltwundern. Die Geschichte, die sich hinter […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch “Münster Unserer lieben Frau” genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Wahrzeichen

Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg ist ein seit 1991 unter Denkmalschutz stehender Komplex aus Lagerhäusern im Hafenviertel der Hansestadt. Seit 2015 ist sie ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes. Der erste Abschnitt des Komplexes wurde im Jahr 1888 […]

Wahrzeichen

Hofbräuhaus München

In der wunderschönen Münchner Altstadt, genauer gesagt am Platzl, liegt das Hofbräuhaus. Der Bau der heutigen Touristenattraktion wurde am 27. September 1589 von bayrischen Herzog Wilhelm V. in Auftrag gegeben, allerdings an einem anderen Ort. […]

Wahrzeichen

Yas Marina Circuit

Der Yas Marina Circuit wurde im Oktober 2009 fertiggestellt. Auf der Rennstrecke in Abu Dhabi wurde dann sofort am 1. November 2009 ein Formel 1 Rennen ausgetragen. Im Jahr 2014 und 2015 war die Rennstrecke […]

Wahrzeichen

Marienplatz München

Der Marienplatz Münchens ist seit der Stadtgründung im Jahre 1158 das Zentrum und auch das Herz der Stadt. Zentral am Platz gelegen steht die Mariensäule. Durch seine zentrale Lage ist er für Touristen sehr leicht […]

Brücken

Tower Bridge

Wer einen Urlaub in der Stadt London durchführen sollte, der kann hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen wie die Tower Bridge, die alle aus verschiedenen Zeitepochen stammen und ihre eigene Geschichte erzählen. Zu den jüngeren Sehenswürdigkeiten dieser […]

Wahrzeichen

Yas Waterworld

Wer einen Urlaub in Abu Dhabi plant, sollte auf jeden Fall die Yas Waterworld auf seiner To-See-Liste stehen haben. Hierbei handelt es sich um einen riesigen Wasserpark, der Spaß für die ganze Familie bietet. Zahlreiche […]

Wahrzeichen

Rattenfängerhaus

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Rattenfänger in Hameln. Sie ist eine der bekanntesten deutschen Sagen. Der Sage nach, ließ sich im 12. Jahrhundert ein wunderlicher Mann in der Stadt Hameln sehen. Er gab […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen