Berliner Mauer

In Bezug auf die Geschichte Deutschlands ist es natürlich notwendig, den Blick auch auf die Berliner Mauer schweifen zu lassen, die eines der wichtigsten Symbole dafür ist. Die Teilung des Landes liegt nun tatsächlich schon wieder viele Jahre zurück, doch noch immer ist es wichtig, etwas über den geschichtlichen Hintergrund zu erfahren.  Alles begann im Grunde genommen damit, dass Deutschland und Berlin in verschiedene Besatzungszonen der Siegermächte aufgeteilt wurden. In der sowjetischen Besatzungszone war es zu dieser Zeit so, dass die Menschen vor allem nicht mit den Auswirkungen des kommunistischen Systems einverstanden waren. Denn der Kapitalismus, der direkt vor der eigenen Haustüre zu finden war, erschien vielen sehr viel attraktiver. In der Folge verlor die damals noch sehr junge DDR sehr viele Bürger an den Westen, die sich einfach für die Flucht entschieden haben.

Dabei wollte die Regierung natürlich genau dies verhindern, weshalb im Jahr 1961 mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt war den Menschen dabei noch nicht klar, dass sie schon bald zu einem undurchlässigen Hindernis auf dem Weg in den Westen werden würde. Doch zu diesem frühen Zeitpunkt wurden bereits die Soldaten darauf eingestimmt, dass es durchaus erlaubt war, auf aus der DDR flüchtende Bürger im Bereich der Grenze zu schießen. Dies führte über die Jahre hinweg zu immer mehr Todesfällen, wobei manche Schicksale gar noch immer ungeklärt sind. Zugleich wurden die Anlagen für die Befestigung selbst in der Folge ebenfalls immer weiter ausgebaut. Es begann damit, dass spezielle Wachposten eingerichtet wurden, die einen Überblick über die Zone der Grenze boten. Auf der anderen Seite wurden sogar noch viele weitere Mittel, wie zum Beispiel Selbstschussanlagen, Wachhunde oder Panzersperren, mitten in der Grenzzone eingesetzt. Für die Bürger aus der DDR wurde es in der Folge natürlich immer schwerer, die Flucht in den Westen anzutreten.

mauer-berlin

Für großes Aufsehen sorgten vor allem die Versuche, durch mehr als 100 Meter lange selbst gegrabene Tunnel den Weg in die BRD anzutreten.
Das Ende der Berliner Mauer war erst dann besiegelt, als sich der eiserne Vorhang auch in Berlin langsam lichtete. Berühmt ist dafür auch der Tag des 9. Novembers 1989, an dem durch eine versehentlich falsche Aussage des SED Funktionärs Günther Schabowski die Grenze am Abend geöffnet werden musste. Dies besiegelte nicht nur das Ende der Teilung Berlins, sondern zugleich eben auch das Ende der DDR. Heute ist es in Berlin möglich, große Teile der alten Anlagen zu besichtigen, die zum Zwecke der Veranschaulichung weiter gezeigt werden. Zusätzlich gibt es entlang des ehemaligen Verlaufs der Mauer zahlreiche Gedenkstätten, an denen zum Beispiel den Mauertoten gedacht wird. Des Weiteren bietet sich im kostenlosen Mauerpark Museum die Möglichkeit, einen interaktiven Blick in die so bewegte Geschichte von dieser Stadt zu werfen. In jedem Fall gibt es Bilder, die dabei auch heute noch um die Welt gehen. Alles in allem macht dies die Berliner Mauer zu einem so wichtigen Symbol, das den Zustand in der Nachkriegszeit so treffend auf den Punkt bringen kann. Ein Ausflug dorthin lohnt sich dabei allemal.

AdresseBernauer Straße 111
Berlin
Baubeginn13. August 1961
Zerstört9. November 1989
Architektonische Höhe3,6 Meter
Gesamtlänge160 Kilometer
Baukosten400 Millionen DDR Mark

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn ist eine Klosteranlage aus dem Mittelalter. Sie befindet sich nördlich der Alpen und hat den Rang als Weltkulturerbe der UNESCO, welche das Kloster auch erhält. Die Zisterzienser habe Mitte des 12. Jahrhunderts […]

Wahrzeichen

Marina Bay Sands

Marina Bay Sands, 10 Bayfront Avenue, ist eines der spektakulärsten Hotels in Singapur und auf der ganzen Welt. Es befindet sich im Süden auf der Halbinsel zwischen der Bucht Marina Bay und dem Singapur River. […]

Wahrzeichen

Moseltal

Das Moseltal gehört unbestritten zu den schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Neben der wunderbaren Natur- und Kulturlandschaft mit ihren uralten Denkmälern und Sehenswürdigkeiten lockt die Gastfreundschaft der hier lebenden Menschen jährlich mehr Besucher an. Am zweitlängsten Nebenarm […]

Wahrzeichen

Hofbräuhaus München

In der wunderschönen Münchner Altstadt, genauer gesagt am Platzl, liegt das Hofbräuhaus. Der Bau der heutigen Touristenattraktion wurde am 27. September 1589 von bayrischen Herzog Wilhelm V. in Auftrag gegeben, allerdings an einem anderen Ort. […]

Wahrzeichen

Autostadt

Das Auto gilt als des Deutschen liebstes Kind. Diese nahezu unzertrennliche Verbindung zeigt und präsentiert die Autostadt Wolfsburg in faszinierender und unterhaltsamer Art und Weise. Die Besucher lernen das Auto und die Welt der Mobilität […]

Schlösser

Schloss Neuschwanstein

Erhaben gelegen liegt das Schloss Neuschwanstein auf einem hohen, zerklüfteten Felsen, ragt es vor der Kulisse der schroffen, spitzen Gipfel des Ammergebirges aus dichten grünen Wäldern empor, zu seinen Füßen leuchten entlegene Bergseen in tiefem […]

Wahrzeichen

Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt in München gehört zur bayrischen Hauptstadt wie der Covent Garden Market zu London. Oder auch der Marche Bastille zu Paris oder der Blumenmarkt zu Amsterdam. Er ist ein Touristenmagnet in der Stadt. Aber […]

Wahrzeichen

Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg ist ein seit 1991 unter Denkmalschutz stehender Komplex aus Lagerhäusern im Hafenviertel der Hansestadt. Seit 2015 ist sie ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes. Der erste Abschnitt des Komplexes wurde im Jahr 1888 […]

Kirchen

Sagrada Família

Die Sagrada Família ist nicht nur das berühmteste Wahrzeichen von Barcelona, sondern mit Sicherheit auch eine der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die römisch katholische Kirche wird oft als „Kathedrale“ bezeichnet, obwohl sie keinen Bischofssitz hat […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Schlösser

Schloss Versailles

Das in dem Pariser Vorort Versailles gelegene Schloss Versailles gehört zu den größten und bedeutendsten Schlossanlagen in Europa. Sie gilt neben dem Eifelturm, dem Louvre und dem Triumphbogen als eines der Wahrzeichen Frankreichs. Die Anlage umfasst […]

Wahrzeichen

Schiefer Turm von Pisa

Der schiefe Turm von Pisa gilt als das Wahrzeichen der toskanischen Stadt Pisa. Als Glockenturm gehört er zum Dom von Pisa, er ist durch Fehler in der Bauplanung heute um 3,97 Grad nach Südosten geneigt. […]

Riesenrad

London Eye

Die Metropole London ist reich an Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Dazu gehört auch das London Eye, auch Millennium Wheel, das Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht missen sollten. Das größte Riesenrad Europas und das viertgrößte der […]

Wahrzeichen

Victoria Harbour

Der Viktoria Harbour ist ein Hafen, der sich in einer natürlichen Landschaftsform befindet und zwischen Honkong Island und der Halbinsel Kowloon gelegen ist. Im Jahre 1843 wurde Hongkong von den Engländern übernommen und erhielt von […]

Wahrzeichen

Zwinger in Dresden

Der Zwinger befindet sich in der Sächsischen Landeshauptstadt Dresden, ist ein Gebäudekomplex mit verschiedenen Gartenanlagen, ein wahres Gesamtkunstwerk aus Architektur und Malerei. Der Dresdner Zwinger ist eines der bedeutendsten Bauwerke und wie die Frauenkirche Dresdens […]