Berliner Mauer

In Bezug auf die Geschichte Deutschlands ist es natürlich notwendig, den Blick auch auf die Berliner Mauer schweifen zu lassen, die eines der wichtigsten Symbole dafür ist. Die Teilung des Landes liegt nun tatsächlich schon wieder viele Jahre zurück, doch noch immer ist es wichtig, etwas über den geschichtlichen Hintergrund zu erfahren.  Alles begann im Grunde genommen damit, dass Deutschland und Berlin in verschiedene Besatzungszonen der Siegermächte aufgeteilt wurden. In der sowjetischen Besatzungszone war es zu dieser Zeit so, dass die Menschen vor allem nicht mit den Auswirkungen des kommunistischen Systems einverstanden waren. Denn der Kapitalismus, der direkt vor der eigenen Haustüre zu finden war, erschien vielen sehr viel attraktiver. In der Folge verlor die damals noch sehr junge DDR sehr viele Bürger an den Westen, die sich einfach für die Flucht entschieden haben.

Dabei wollte die Regierung natürlich genau dies verhindern, weshalb im Jahr 1961 mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt war den Menschen dabei noch nicht klar, dass sie schon bald zu einem undurchlässigen Hindernis auf dem Weg in den Westen werden würde. Doch zu diesem frühen Zeitpunkt wurden bereits die Soldaten darauf eingestimmt, dass es durchaus erlaubt war, auf aus der DDR flüchtende Bürger im Bereich der Grenze zu schießen. Dies führte über die Jahre hinweg zu immer mehr Todesfällen, wobei manche Schicksale gar noch immer ungeklärt sind. Zugleich wurden die Anlagen für die Befestigung selbst in der Folge ebenfalls immer weiter ausgebaut. Es begann damit, dass spezielle Wachposten eingerichtet wurden, die einen Überblick über die Zone der Grenze boten. Auf der anderen Seite wurden sogar noch viele weitere Mittel, wie zum Beispiel Selbstschussanlagen, Wachhunde oder Panzersperren, mitten in der Grenzzone eingesetzt. Für die Bürger aus der DDR wurde es in der Folge natürlich immer schwerer, die Flucht in den Westen anzutreten.

mauer-berlin

Für großes Aufsehen sorgten vor allem die Versuche, durch mehr als 100 Meter lange selbst gegrabene Tunnel den Weg in die BRD anzutreten.
Das Ende der Berliner Mauer war erst dann besiegelt, als sich der eiserne Vorhang auch in Berlin langsam lichtete. Berühmt ist dafür auch der Tag des 9. Novembers 1989, an dem durch eine versehentlich falsche Aussage des SED Funktionärs Günther Schabowski die Grenze am Abend geöffnet werden musste. Dies besiegelte nicht nur das Ende der Teilung Berlins, sondern zugleich eben auch das Ende der DDR. Heute ist es in Berlin möglich, große Teile der alten Anlagen zu besichtigen, die zum Zwecke der Veranschaulichung weiter gezeigt werden. Zusätzlich gibt es entlang des ehemaligen Verlaufs der Mauer zahlreiche Gedenkstätten, an denen zum Beispiel den Mauertoten gedacht wird. Des Weiteren bietet sich im kostenlosen Mauerpark Museum die Möglichkeit, einen interaktiven Blick in die so bewegte Geschichte von dieser Stadt zu werfen. In jedem Fall gibt es Bilder, die dabei auch heute noch um die Welt gehen. Alles in allem macht dies die Berliner Mauer zu einem so wichtigen Symbol, das den Zustand in der Nachkriegszeit so treffend auf den Punkt bringen kann. Ein Ausflug dorthin lohnt sich dabei allemal.

AdresseBernauer Straße 111
Berlin
Baubeginn13. August 1961
Zerstört9. November 1989
Architektonische Höhe3,6 Meter
Gesamtlänge160 Kilometer
Baukosten400 Millionen DDR Mark

Top Wahrzeichen der Welt

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Wahrzeichen

Deutsche Märchenstraße

Für große und kleine Märchenfreunde befindet sich im westlichen Deutschland die Märchenstraße. Über zwei mögliche Routen, der getrennte Verlauf erfolgt zwischen Kassel und Fürstenberg, mit einer Gesamtlänge von etwa 600 Kilometern führt sie von Süden […]

Wahrzeichen

Semperoper

Die weltbekannte Semperoper wurde als ein königliches Hoftheater in Dresden in der Zeit von 1838 bis 1841 erbaut. Baumeister war Gottfried Semper, die Oper trägt bis heute seinen Namen. Durch ihren Klangkörper, ihre Architektur, ihr […]

Wahrzeichen

Ferrari World

Wer sich für Motorsport und schnelle Autos begeistert, für den ist ein Besuch in der Ferrari World auf Yas Island in Abu Dhabi ein absolutes Muss. Hier wurde auf 25 Hektar ein Themenpark der Superlative […]

Wahrzeichen

Autostadt

Das Auto gilt als des Deutschen liebstes Kind. Diese nahezu unzertrennliche Verbindung zeigt und präsentiert die Autostadt Wolfsburg in faszinierender und unterhaltsamer Art und Weise. Die Besucher lernen das Auto und die Welt der Mobilität […]

Wahrzeichen

Atomium

Das Atomium in Brüssel wurde zur ersten Expo nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1958 errichtet. Es stellt das Modell eines Eisenkristalls dar. Es steht für das Atomzeitalter und dafür, dass Kernenergie auch vorteilhaft für […]

Wahrzeichen

Hofbräuhaus München

In der wunderschönen Münchner Altstadt, genauer gesagt am Platzl, liegt das Hofbräuhaus. Der Bau der heutigen Touristenattraktion wurde am 27. September 1589 von bayrischen Herzog Wilhelm V. in Auftrag gegeben, allerdings an einem anderen Ort. […]

Wahrzeichen

Sydney Opera House

Weltweit gibt es wohl nur einige wenige Bauwerke, deren Aussehen so charakteristisch ist wie dem Sydney Opera House, dass man sofort erkennt. Eines davon ist mit Sicherheit das Sydney Opera House, welches neben dem Ayers […]

Wahrzeichen

Yas Marina Circuit

Der Yas Marina Circuit wurde im Oktober 2009 fertiggestellt. Auf der Rennstrecke in Abu Dhabi wurde dann sofort am 1. November 2009 ein Formel 1 Rennen ausgetragen. Im Jahr 2014 und 2015 war die Rennstrecke […]

Wahrzeichen

Burj al Arab

Das Burj al Arab ist ein luxuriöses Hotel in Dubai und das erste Sieben-Sterne-Hotel der Welt. Zwar können Hotels offiziell nur fünf Sterne erhalten, dennoch wird das Burj al Arab Hotel wegen seiner luxuriösen Ausstattung […]

Wahrzeichen

Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh gehören zweifellos zu den beeindruckendesten Bauwerken, die Ägypten zu bieten hat. Der monumentale Komplex der altägyptischen Grabmäler, zusammen mit der berühmten Sphinx, ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern gehört auch zu den […]

Wahrzeichen

Berliner Mauer

In Bezug auf die Geschichte Deutschlands ist es natürlich notwendig, den Blick auch auf die Berliner Mauer schweifen zu lassen, die eines der wichtigsten Symbole dafür ist. Die Teilung des Landes liegt nun tatsächlich schon […]

Wahrzeichen

Eiffelturm

Eines der bekanntesten Bauwerke der Welt Eiffelturm befindet sich an der Avenue de Alexandre Gustave Eiffel im Parc du Champ de Mare und ist ca. 324 Meter hoch. Der Eiffelturm oder La Tour Eiffel gehört […]

Wahrzeichen

Nürnberger Christkindlesmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der bekanntesten und mit Sicherheit auch schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands und gehört auch zu den bekanntesten der Welt. Er findet alljährlich in der Adventszeit auf dem Hauptmarkt und den auf angrenzenden […]

Brücken

Tower Bridge

Wer einen Urlaub in der Stadt London durchführen sollte, der kann hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen wie die Tower Bridge, die alle aus verschiedenen Zeitepochen stammen und ihre eigene Geschichte erzählen. Zu den jüngeren Sehenswürdigkeiten dieser […]