Berliner Dom

Die größte Kirche in Berlin

Der Berliner Dom befindet sich im Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks. Der Dom ist nicht nur die größte Kirche Berlins, sondern ist auch zugleich das größte Gotteshaus des evangelischen Glaubens überhaupt in Deutschland.

Aus diesem Grund wird er als der zentrale Ort dieser christlichen Glaubensrichtung für die gesamte Bundesrepublik gesehen. Die hier untergebrachte Hohenzollerngruft zählt neben den dynastischen Grablegen wie in Wien, Paris und Madrid, zu den bedeutendsten Europas.

Geschichte

Die Historie eines Doms auf der Spreeinsel reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Die hier einstmals befindliche Erasmus-Kapelle wurde 1450 als Hofkirche des gerade fertiggestellten kurfüstlichen Schlosses geweiht.

Im Jahr 1465 erfolgte durch Papst Paul II. die Erhebung zur Domkirche. 1535 ließ der neue Kurfürst Joachim II. den mittelalterlichen Backsteinbau im gotischen Stil ausbauen und reich ausstaffieren. Des Weiteren wurde die Kirche zur fürstlichen Grablege ernannt und erhielt zu dem ein Glockengeläut.

Einweihung

Die Weihung des neuen Doms fand 1536 statt. Vier Jahre später (1539) wechselte Joachim II. zum evangelischen Glauben. Im Zuge der Einführung der Reformation in der gesamten Mark Brandenburg, wurde so aus dem einstmals katholischen Dom auf der Spreeinsel, ein evangelischer Dom.

Nachdem im Laufe der Jahrhunderte die alte Backsteinkirche immer baufälliger geworden war, veranlasste zwischen 1747 und 1750 Friedrich II. den Neubau eines Gotteshauses am Lustgarten, dem heutigen Standort des Berliner Doms.

Nach der Überführung der kurfürstlichen Särge, wurde der alte Dom abgerissen. Am Anfang des 19. Jahrhunderts erfolgte die Umgestaltung des Barockbaues in den damals modernen Stil des Klassizismus durch Karl Friedrich Schinkel.

Für Touristen ist der Dom sehenswert

Aber schon während dieser Zeit wurde heftig darüber debattiert, ob dieser bescheidene Schinkel-Dom den Repräsentationszwecken einer Monarchie noch genügen könne. Auf Anordnung König Friedrich Wilhelm IV. wurde der Neubau einer neuen und wesentlich prunkvolleren Domkirche beschlossen.

Nach den Entwürfen von Friedrich August Stüler, einem Schüler Schinkels, sollte eine zweitürmige Basilika mit einem dreischiffigen Langhaus nach italienischem Vorbild errichtet werden. Mit den ersten Bauarbeiten wurde bereits begonnen, als die revolutionären Umwälzungen von 1848 diese jäh unterbrachen.

Interesse hat nachgelassen

Auch in der nachfolgenden Reaktionsära ließ das Interesse an dem königlichen Repräsentationsbau merklich nach. Die Bauarbeiten des Jahres 1848 kamen so für einige Jahrzehnte zum Erliegen.

Dies änderte sich erst durch die Deutsche Reichsgründung von 1871. In jenen Jahren wurde der Ruf nach einem repräsentativen Gotteshaus wieder lauter. 1885 legte der Architekt Julius Raschendorff die ersten Pläne für einen Neubau vor.

Unter der Veranlassung Wilhelm II. erfolgte der Abriss des alten Schinkel-Domes und der Neubau nach den Plänen Raschendorffs. Nach der Grundsteinlegung am 17. Juni 1894, war man noch recht zuversichtlich das Bauwerk, anlässlich der Jahrtausendwende, im Jahr 1900 einweihen zu können.

Aber etliche Bauverzögerungen sowie die Einflussnahme Wilhelm II. auf die Gestaltung des Domes, verlegten dieses Ereignis ins Jahr 1905.

dom-berlin

Nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde der Berliner Dom im erheblichen Maße während der DDR-Zeit wieder repariert und saniert. Allerdings wurde in manchen Bereichen massiv in die Bausubstanz eingegriffen.

So wurde die an der Nordseite angebaute Denkmalskirche, die die Kriegswirren relativ gut überstanden hatte, abgerissen, da sie die Funktion einer Ehrenhalle der Hohenzollerndynastie inne hatte.

Die Hauptkuppel des Domes erhielt zwar ihre ursprüngliche Proportion zurück, allerdings in stark vereinfachter Form. Des Weiteren wurden die Höhen der Turmabschlüsse der vier kleineren Kuppeln um etwa 16 Meter reduziert. Die Restaurierungsarbeiten zogen sich von den 1980er über die 1990er Jahre hin und kamen erst 2002 zu ihrem Abschluss.

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Reichstagsgebäude

Der Reichstag begleitete die Historie der deutschen Demokratie und seit dem Jahre 1999 tagt der Bundestag wieder in Berlin im Reichstagsgebäude. Für Touristen ist dies sicherlich ein Highlight einer Berlin Reise. Das sollte man auf […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Wahrzeichen

Hollywood Sign

Jeder hat es schon einmal in Filmen gesehen und verbindet es mit der Filmindustrie: das Hollywood Sign. Kein anderes Zeichen symbolisiert so den Traum vom guten Leben unter der Sonne Los Angeles sowie die glitzernde […]

Schlösser

Schloss Neuschwanstein

Erhaben gelegen liegt das Schloss Neuschwanstein auf einem hohen, zerklüfteten Felsen, ragt es vor der Kulisse der schroffen, spitzen Gipfel des Ammergebirges aus dichten grünen Wäldern empor, zu seinen Füßen leuchten entlegene Bergseen in tiefem […]

Riesenrad

London Eye

Die Metropole London ist reich an Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Dazu gehört auch das London Eye, auch Millennium Wheel, das Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht missen sollten. Das größte Riesenrad Europas und das viertgrößte der […]

Brücken

Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge in San Francisco, ein technisches Meisterwerk, kann lediglich mit Superlativen beschrieben werden. Der Bau der Hängebrücke startete 1933, damit San Francisco und Marin County miteinander verknüpft werden. Die Konstruktion der Brücke, […]

Wahrzeichen

Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg ist ein seit 1991 unter Denkmalschutz stehender Komplex aus Lagerhäusern im Hafenviertel der Hansestadt. Seit 2015 ist sie ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes. Der erste Abschnitt des Komplexes wurde im Jahr 1888 […]

Wahrzeichen

Nürnberger Christkindlesmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der bekanntesten und mit Sicherheit auch schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands und gehört auch zu den bekanntesten der Welt. Er findet alljährlich in der Adventszeit auf dem Hauptmarkt und den auf angrenzenden […]

Wahrzeichen

Emirates Palace

Das Emirates Palace in Abu Dhabi zählt zu eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Es gehört zur Leitung der Kempinski Hotelkette. Der Bau des Hotels begann im Dezember 2001. Im Februar 2005 wurde der Hotelbetrieb […]

Brücken

Tower Bridge

Wer einen Urlaub in der Stadt London durchführen sollte, der kann hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen wie die Tower Bridge, die alle aus verschiedenen Zeitepochen stammen und ihre eigene Geschichte erzählen. Zu den jüngeren Sehenswürdigkeiten dieser […]

Wahrzeichen

Hagia Sophia

Die Hagia Sophia Istanbul ist heute ein Hagia-Sophia-Moschee-Museum in Istanbul im Stadteil Eminönü. Sie wurde ursprünlich als Kirche gebaut und diente zuerst als orthodoxe und später als katholische Kirche. Anschließend wurde sie zur Moschee umgebaut, […]

Wahrzeichen

Völklinger Hütte

Das 1873 in der saarländischen Stadt Völklingen gegründete Eisenwerk wurde 1986 stillgelegt. Seitdem ist das ehemalige Betriebsgelände ein wichtiges Industriedenkmal und repräsentiert einen wesentlichen Standort der deutschen Industriekultur. 1994 entschied sich die UNESCO, die Roheisenerzeugung […]

Wahrzeichen

Schiefer Turm von Pisa

Der schiefe Turm von Pisa gilt als das Wahrzeichen der toskanischen Stadt Pisa. Als Glockenturm gehört er zum Dom von Pisa, er ist durch Fehler in der Bauplanung heute um 3,97 Grad nach Südosten geneigt. […]

Schlösser

Schloss Versailles

Das in dem Pariser Vorort Versailles gelegene Schloss Versailles gehört zu den größten und bedeutendsten Schlossanlagen in Europa. Sie gilt neben dem Eifelturm, dem Louvre und dem Triumphbogen als eines der Wahrzeichen Frankreichs. Die Anlage umfasst […]

Wahrzeichen

Sydney Opera House

Weltweit gibt es wohl nur einige wenige Bauwerke, deren Aussehen so charakteristisch ist wie dem Sydney Opera House, dass man sofort erkennt. Eines davon ist mit Sicherheit das Sydney Opera House, welches neben dem Ayers […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen