Alexandria Sehenswürdigkeiten

Bekannte Alexandria Sehenswürdigkeiten sind die Qaitbay-Zitadelle, Montaza Palace, Bibliothek von Alexandria, al-Mursi-Abu-l-Abbas-Moschee, Nationalmuseum Alexandria, Corniche, Alexandria Aquarium. In Ägypten gehört Alexandria als Mittelmeermetropole zu den ereignisreichen Kulturstädten und benannt wurde sie nach Alexander dem Großen. Bereits 2.700 vor Christus wurde die Stadt besiedelt und es handelte sich um eine antike Stadt. Heute stellt Alexandria in Ägypten eine wichtige Hafenstadt dar und von hier werden etwa zwei Drittel sämtlicher Waren über internationale Seewege verschifft. Viele sehenswerte Bauwerke stammen aus dem 19. und 20. Jahrhundert und es gibt einige interessante Plätze wie den Mansheya Platz oder den Tahrir Platz bei der multikulturellen Millionenmetropole. Zu den sehenswerten Bauwerken gehört die Passage Menasce, die sich am Tahrir Platz befindet. Es handelt sich dabei um eine Einkaufspassage und sie wurde der Viktor-Emanuel-Galerie in Mailand nachempfunden. Der Palace Namens Princess Fatma Al-Zahra ist eine Attraktion der Stadt und hier gibt es das Juwelenmuseum von Muhammad Ali Pascha, was eine königliche Familie war. Die Mittelmeermetropole hat einen historischen Charme und dies machen Bauwerke wie der Königspalast aus. Neben Kairo zählt Alexandria zu den kulturellen und wirtschaftlichen Metropolen des Landes. Alexandria ist die zweitgrößte Metropole Ägyptens und dies mit 4,4 Millionen Einwohnern.

Die Stadt befindet sich an dem westlichen Rand von dem Nildeltas direkt am Mittelmeer. Zwei Fernstraßen gehören zu der Infrastruktur und sie verbinden Kairo und Alexandria. Nach Port Said führt eine Eisenbahnstrecke und hierbei handelt es sich um die wichtigste Hafenstadt in Nordost-Ägypten. Der Alexandria Airport ist der größere der beiden Flughafen von Alexandria und er liegt im Süden der Metropole. Der öffentliche Personennahverkehr funktioniert durch Minibusse, Sammeltaxis und Straßenbahnen. Alexandria hat jeden Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten und dazu gehören die Kulturdenkmäler aus den Kulturen von dem 19. und 20. Jahrhundert und aus der römisch-griechischen Zeit. Leider wurden viele antike Bauwerke wie beispielsweise der Leuchtturm von Alexandria durch viele Erdbeben zerstört. Die Stadt verfügt über renommierte Kulturinstitutionen, über das Juwelenmuseum, das griechisch-römischen Museum und über das Nationalmuseum.

In Alexandria sind viele Synagogen und Moscheen sehenswert und mit dazu gehört die imposante Moschee El-Mursi Abul-Abbas. Die Kirche Hl. Katharina gehört zu den prächtigen römisch-katholischen Nauten. Die Passage Menasce und Okelle Monferrato gehören zu den herrlichen Geschäftshäusern der Stadt. Der Ras el-Tin Palace Königspalast entstand im frühen 19. Jahrhundert und er dient heute als Regierungsgebäude. Im Stil des Eklektizismus gehört das Palais d`Antoniadis zu den sehenswerten Bauwerken. Hier gibt es im Garten viele Statuen von weltbekannten Persönlichkeiten. Abgesehen von vielen Kulturdenkmälern bietet die Mittelmeermetropole auch schöne und erholsame Orte wie Seebäder. Im östlichen Stadteil Muntaza gibt es schöne Badestrände und in dem Stadtbezirk gibt es auch den Garten und Palast al-Muntaza. Hierbei handelt es sich um Alexandrias größte Parkanlage. In Stadteilen wie Al-Gumruk und im Stadtzentrum gibt es viele Geschäfte und Restaurants. Für Familien gibt es in Al-Gumruk viele Attraktionen und dazu gehören das Unterwassermuseum und das meeresbiologische Museum. Das Attarin-Viertel bietet sich zum Shoppen an und eine beliebte Straße im Stadtzentrum ist beispielsweise die Canopic Street.

alexandria-aegypten

Direkt an der Corniche gibt es die Bibliothek und sie ist eine richtige Attraktion. Direkt neben der Bibliothek gibt es das Planetarium. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Fort Qaitbey und hierbei handelt es sich um ein schönes und historisches Hotel. Eine weitere tolle Sehenswürdigkeit ist die Stanley Bridge, die auch als die Brücke der Liebenden bezeichnet wird und als nostalgische Brücke ein Wahrzeichen von Alexandria ist. Der größte Friedhof von Alexandria sind die Catacombs of Kom el Shoqafa und es handelt sich dabei um unterirdische Grabbauten aus dem ersten und zweiten Jahrhundert nach Christus. Die Sarkophage und Wandgräber verteilen sich auf drei Stockwerken und dies etwa in zwanzig Metern Tiefe. Die Katakomben entführen alle Besucher in eine spektakuläre Totenstadt. Die Pompeius Säule ist ebenfalls eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit. Es handelt sich dabei um einen Pfeiler, der fast 30 Meter hoch ist. Dieser Pfeiler stammt aus dem dritten Jahrhundert vor Christus und war ein Teil von dem Sarabium-Tempel.

Alexandria Sehenswürdigkeiten Top 10:

  1. Montaza Palace
  2. Qaitbay Zitadelle
  3. Bibliothek von Alexandria
  4. Al Mursi Abu l Abbas Moschee
  5. Alexandria Aquarium
  6. Corniche Alexandria
  7. Nationalmuseum Alexandria
  8. Princess Fatma Al-Zahra‘ Palace
  9. Pompeiussäule
  10. Alexandria Zoo

1. Montaza Palace

montaza-palaceDer Montaza Palace ist ein Palast in Ägypten, welcher in Alexandria liegt. Dabei liegt der Palast inmitten der königlichen Gärten von Montaza. Das Gebäude wurde dabei auf einer niedrigen Hochebene gebaut, welche östlich des Zentrums von Alexandria liegt. Hierbei hat man einen wunderschönen Blick auf das Mittelmeer. Das ganze umfasst einen sogenannten Montaza Park mit den dazu gehörigen königlichen Gärten, welcher offen ist für Besucher. Das Montaza Palace ist ein öffentliches Museum der Muhammad Ali Familien Geschichte. Hier findet man alles über die dazugehörige Kunstgeschichte. Zusätzlich steht daneben noch mit dem Salamlek Palace ein benachbartes Hotel für alle Gäste.

2. Qaitbay Zitadelle

qaitbay-zitadelleVom Festland aus bereits sichtbar erreicht man über einen Damm ein ganz besonderes Bauwerk in Alexandria: Die Qaitbay-Zitadelle. Die Verteidigungsfestung wurde 1477 aus dem Fundament der Ruinen das antiken Pharos errichtet und ragt hiermit buchstäblich auf dem Grund empor, der zu den sieben Weltwundern der Antike gehört. Ursprünglich erbaute man die Zitadelle unter dem Mameluken-Sultan el-Aschraf Saif ed-Din Qaitbay mit dem Zweck, sich an der Küste gegen die Osmanen zu rüsten. Nach der teilweise massiven Zerstörung beim Bombardement der Briten am 11. Juli 1882 begann man ab dem 20. Jahrhundert, das dreistöckige Bauwerk zu renovieren und zu sanieren. Heute befindet sich in der Qaitbay-Zitadelle neben dem Marinemuseum auch eine Moschee.

3. Bibliothek von Alexandria

bibliothek-von-alexandriaDiese Bibliothek ist die bedeutendste, die aus der Antiken hervorgegangen ist. Sie wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. erschaffen und beinhaltete eine viel Zahl an Schriftrollen, die sich in den meisten Fällen mit der literarischen- und wissenschaftlichen Literatur auseinander setzten. Bei der vorhandene Anzahl der Schriftrollen, die zur damaligen Zeit auf Papyrus verfasst wurden, gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Eine Schätzung zwischen 54800 -700000 Rollen lassen einen sehr großen Spielraum für Vermutungen. Wann genau die Bibliothek zerstört wurde, ist recht ungewiss, nur die Aufzeichnungen einiger Autoren aus der Antike lassen vermuten, wann in etwa die Zerstörung statt gefunden hat.

4. Al Mursi Abu l Abbas Moschee

al-mursi-abu-l-abbas-moscheeDie al-Mursi-Abu-l-Abbas-Moschee ist in Alexandria, einer Millionenstadt am Mittelmeer in Ägypten, zu finden. An seinem höchsten Punkt ist das Gebäude 73 Meter hoch. Bei dieser Moschee handelt es sich um die Grabstätte von al-Mursi Abu l-?Abbas, der 1286 in Alexandria starb. Gebaut wurde die Moschee nach Entwürfen der beiden italienischen Architekten Eugenio Valzania und Mario Rossi. Das Gebäude mit der cremefarbenen Fassade, vier großen Kuppeln, Arabesken und einem hohen Minarett zählt zu den meistbesuchtesten Moscheen an der Mittelmeerküste. Sehr interessant ist der besondere Mamorboden und die acht monolithischen Granitsäulen. Insgesamt bietet die al-Mursi-Abu-l-Abbas-Moschee nicht nur für Muslime eine besondere Sehenswürdigkeit. Auch für Menschen mit anderer Religionszugehörigkeit ein absolutes Highlight.

5. Alexandria Aquarium

alexandria-aquariumUnter dem Alexandria Aquarium versteht man ein kleines Aquarium, welches in der Stadt Alexandria im Land Ägypten liegt. Dieses Aquarium wurde im Jahre 1930 in Alexandria erbaut. Es liegt in der Nähe von Qaitbay Fort am östlichen Hafen von Alexandria. In diesem Aquarium leben sehr viele Fischarten aus dem Mittelmeeraum sowie aus dem roten Meer. Außerdem kann man auch einige Süßwasserarten finden aus dem Nil sowie den Amazonas. Man findet hier alle möglichen Arten von Fischen, Krustentieren sowie Schildkröten. Diese sind alles Süß- und Salzwasser Tiere. Zusätzlich versteht man unter diesem Aquarium auch noch die Heimat des Marine Search Institutes.

6. Corniche

cornicheDie Corniche Alexandria ist die Uferpromenade Corniche, welche in Alexandria in Ägypten liegt und sich entlang des Osthafens befindet. Man versteht darunter eine der wichtigsten Verbindungsstraßen für den Verkehr in Alexandria. Die Corniche wird als 26 Juli Road westlich von Mansheya sowie Army Road östlich von Mansheya bezeichnet. Diese Namen werden kaum benutzt. Die Corniche Alexandria wurde 1870 von dem italienisch ägyptischen Architekten Pietro Avoscani gestaltet. Das westliche Ende der Corniche beginnt mit der Zitadelle von Qaitbay, welche anstelle des Leuchtturmes von Alexandria steht, der zu den sieben Weltwundern zählte. Er ist über zehn Meilen und endet mit dem Montaza Palace.

7. Nationalmuseum Alexandria

nationalmuseum-alexandriaDas Museum wurde am 31. Dezember 2003 in einer ehemaligen italienischen Villa im italienischen Stil eines Palastes eröffnet. Das Gebäude beherbergt 1800 Artefakte, die die Geschichte von Ägypten und insbesondere Alexandria beinhalten. Die meisten dieser besonderen Stücke stammen aus anderen ägyptischen Museen und konzentrieren sich hauptsächlich auf die koptische und muslimische Welt. Der Besucher findet hier auch einige Werke aus der hellinistischen Zeit, so unter anderem auch Stücke von Heraklion und Canopus. Ferner zeigt das Nationalmuseum Alexandria Objekte aus dem 20. Jahrhundert mit Werken von Caracalla und Teile antiker Ruinen. Auch eine Sammlung von Schmuck, Waffen und Münzen sind vorhanden.

8. Princess Fatma Al-Zahra‘ Palace

princess-fatma-al-zahra-palaceDer Princess Fatma Al-Zahra Palace ist wohl eines der schönsten Bauwerke der ägyptischen Stadt Alexandria. Er wurde von dem berühmten italienischen Architekten Antonio Lasciac entworfen und im Jahr 1923 fertiggestellt. Der Palast ist ein prachtvolles, reich verziertes Gesamtkunstwerk, in dem viele vergangene Baustile stecken. Heute ist in den Räumen das Royal Jewlery Museum untergebracht. Es zeigt neben den Juwelen des ehemaligen ägyptischen Herrscherhauses von Muhammad Ali Pascha auch viele Ölgemälde von Mitgliedern der Königsfamilie. Auch die Wände und Decken der 31 Räume zieren Malereien. Sehr eindrucksvoll ist auch das herrschaftliche Badezimmer im Obergeschoss. Es ist mit kunstvoll bemalten Fliesen geschmückt.

9. Pompeiussäule

pompeiussaeule-alexandriaDie Pompeiussäule ist eine römische Ehrensäule, welche in Alexandria in Ägypten sich befindet. Es handelt sich um die größte freistehende Säule außerhalb von Rom und Konstantinopel. Sie hat insgesamt eine Höhe von 26,85 Meter. Außerdem hat die Säule einen Durchmesser von 2,71 Meter. Sie wird auf ein Gewicht von etwa 285 Tonnen geschätzt. Damit zählt Sie zu den größten Monolithen der Antike und den weltgrößten Monolithischen Säulen. Man findet sie im südlichen Teil der Stadt in der Nähe der Katakomben zwischen dem See Mariut und dem Mittelmeer. Sie wurde nach Gnaeus Pompeius Magnus ernannt und über dessen Grab errichtet.

10. Alexandria Zoo

alexandria-zooWer in Ägypten, genauer gesagt in Alexandria Urlaub macht, der sollte sich unbedingt den Alexandria Zoo ansehen. Der Tiergarten zählt zu einem der schönsten und auch größten in der Region und verspricht jede Menge Spaß und Unterhaltung. Aus nächster Nähe gibt es eine atemberaubende Tierwelt zu sehen. Der Alexandria Zoo befindet sich in der Nähe von Smouha. Der Zoo beheimatet nicht nur eine vielfältige Tierweilt, auch ein sehr interessantes Museum ist hier angesiedelt. Selbstverständlich darf im Alexandria Zoo das Nil-Krokodil nicht fehlen und auch die ägyptische Kobra ist im Alexandria Zoo vertreten. Ebenfalls die vom Aussterben bedrohte Riesenschildkröte aus Ägypten findet im Zoo ein sicheres zu Hause.

Top Wahrzeichen der Welt

Wahrzeichen

Semperoper

Die weltbekannte Semperoper wurde als ein königliches Hoftheater in Dresden in der Zeit von 1838 bis 1841 erbaut. Baumeister war Gottfried Semper, die Oper trägt bis heute seinen Namen. Durch ihren Klangkörper, ihre Architektur, ihr […]

Wahrzeichen

Alhambra

Majestätisch erhebt sie sich über den weißen Dächern der Stadt Granada in südwestlichsten Region des Königsreichs Spanien. Die andalusische Alhambra verzaubert die Menschen auch Jahrhunderte nach ihrer Fertigstellung immer wieder aufs Neue. Erbaut während der […]

Wahrzeichen

Grand Canyon Nationalpark

Keine andere Sehenswürdigkeit hat unsere Vorstellung von der amerikanischen Landschaft so intensiv geprägt, wie der Grand Canyon. Keine Reise in den Südwesten der Vereinigten Staaten ist vollständig, ohne einen Besuch dieses Naturwunders. Ein Erlebnis für […]

Wahrzeichen

Bauhaus Dessau

Das Bauhaus Dessau, das als Ikone der Moderne gilt, entstand zwischen 1925 und 1926 nach den Plänen von Walter Gropius, welches als Schulgebäude für Kunst-, Design- und Architektur bekannt wurde. Insgesamt gab es das Bauhaus […]

Wahrzeichen

Hollywood Sign

Jeder hat es schon einmal in Filmen gesehen und verbindet es mit der Filmindustrie: das Hollywood Sign. Kein anderes Zeichen symbolisiert so den Traum vom guten Leben unter der Sonne Los Angeles sowie die glitzernde […]

Kirchen

Sagrada Família

Die Sagrada Família ist nicht nur das berühmteste Wahrzeichen von Barcelona, sondern mit Sicherheit auch eine der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die römisch katholische Kirche wird oft als „Kathedrale“ bezeichnet, obwohl sie keinen Bischofssitz hat […]

Wahrzeichen

Victoria Harbour

Der Viktoria Harbour ist ein Hafen, der sich in einer natürlichen Landschaftsform befindet und zwischen Honkong Island und der Halbinsel Kowloon gelegen ist. Im Jahre 1843 wurde Hongkong von den Engländern übernommen und erhielt von […]

Wahrzeichen

Alcatraz

Den bekannten Namen Alcatraz bekam die kleine Felseninsel im Jahre 1775 durch den spanischen Forscher Juan Manuel de Ayala. Er nannte sie nach den Tölpeln Vögeln die damals den Fels im Wasser bewohnten. Bevor das […]

Brücken

Tower Bridge

Wer einen Urlaub in der Stadt London durchführen sollte, der kann hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten besuchen wie die Tower Bridge, die alle aus verschiedenen Zeitepochen stammen und ihre eigene Geschichte erzählen. Zu den jüngeren Sehenswürdigkeiten dieser […]

Wahrzeichen

Freiheitsstatue

Auf der kleinen Insel Liberty Island, vor Südspitze Manhattans, thront die wohl bekannteste Frau der Welt, die Freiheitsstatue Lady Liberty. Sie ist ein Synonym für Freiheit, Unabhängigkeit und Hoffnung. Die Göttin der Freiheit ragt ohne […]

Wahrzeichen

Marienplatz München

Der Marienplatz Münchens ist seit der Stadtgründung im Jahre 1158 das Zentrum und auch das Herz der Stadt. Zentral am Platz gelegen steht die Mariensäule. Durch seine zentrale Lage ist er für Touristen sehr leicht […]

Kirchen

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im […]

Wahrzeichen

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist das Wahrzeichen von Berlin und es gibt wohl kaum ein Gebäude in Berlin, welchem, nicht zuletzt in Bezug auf die Einheit Deutschlands, eine derartige symbolträchtige Bedeutung zukommt, wie dem Brandenburger Tor. […]

Wahrzeichen

Eiffelturm

Eines der bekanntesten Bauwerke der Welt Eiffelturm befindet sich an der Avenue de Alexandre Gustave Eiffel im Parc du Champ de Mare und ist ca. 324 Meter hoch. Der Eiffelturm oder La Tour Eiffel gehört […]

Wahrzeichen

Hagia Sophia

Die Hagia Sophia Istanbul ist heute ein Hagia-Sophia-Moschee-Museum in Istanbul im Stadteil Eminönü. Sie wurde ursprünlich als Kirche gebaut und diente zuerst als orthodoxe und später als katholische Kirche. Anschließend wurde sie zur Moschee umgebaut, […]