Singapore Flyer

Der Singapore Flyer ist eines der höchsten Riesenräder der Welt

Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ

Der Singapore Flyer ist eines der höchsten Riesenräder der Welt mit einer Höhe von 165 Metern. Singapur ist ein Stadtstaat an der Spitze der Malaysischen Halbinsel. Allerdings so klein dass es auf der Weltkarte nur einen winzigen Fleck ausmacht. Viele prestigeträchtigen Gebäude sind in der Stadt errichtet worden. So auch der Singapore Flyer, dem zweithöchsten Riesenrad der Welt. Überragt wird der „Singapore Flyer“ nur von dem in Las Vegas errichteten The High Roller, welcher drei Meter höher ist.

Lage

Im Zentrum der Stadt liegend und durch die Meeresausläufer umschlossen, steht das Rad am Ufer des Südpazifiks. Unterhalb der Konstruktion breitet sich eine Grünanlage aus, die Preise für ihre Schönheit und dafür, dass sie den Regenwald möglichst genau repräsentiert erhalten hat. Die Grundstücke bekannter Hotels sind gleich nebenan.

Konstruktion

Die Konstruktion selbst ist natürlich wie ein riesiges Rad aufgebaut. An dessen äußerem Rand gewaltige Gondeln angebracht sind. In diesen bis zu zehn Passagieren die Aussicht entspannt genießen können. Alles ist sehr sauber und gepflegt, was in Singapur generell nur natürlich ist. Beim Eingang warten Schilder, welche mutwilligen Verschmutzern, mit exorbitant hohen Strafgeldern drohen. Singapur rühmt sich damit, die fortschrittlichste und entwickelste Stadt von Asien zu sein.

Preise

Nachdem man den stolzen Preis von dreiunddreißig Dollar gezahlt hat, gelangt man durch einen Tunnel in den inneren Teil und wird von einem bunten Schauspiel erwartet. Hier sieht es aus wie im Inneren einer Weltraum-Spaceshuttle Fantasie der achtziger Jahre. Der Weg wird mit grellen Neon Leuchtstoffröhren an den Wänden durch die Dunkelheit gewiesen. Singapur ist für sein kulturelles Angebot aus Moderner Kunst und Aufführungen bekannt.

Kunstwerke

Auch der Eingang des „Singapore Flyer“ ist davon nicht unberührt geblieben. So stehen hier in skurrilem Licht Kunstwerke, die sich mit dem Themen von Architektur, über Höhe als Maßstab und bis hin zur Freiheit des Menschen, beschäftigen. Während man sich hier dem Gang folgt wird man ständig von fernöstlicher und Gewöhnung bedürftige Musik begleitet. Natürlich lohnt es sich für die einmalige Aussicht. Endlich auf der Einstiegsplattform angekommen, erwartet einen das Tageslicht und das eifrige Personal, welches den geregelten Transport gewährleistet. Die Gondeln sehen aus wie riesige gläserne Fässer, weil diese Art von Konstruktion einen unglaublichen Rundumblick auf die winzig wirkende Stadt gewährt.

Gondeln

Das Innere der Gondeln mutet futuristisch an und ist mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Weiterhin fahren die Gondeln langsam von der letzten Umdrehung kommend auf einen zu und man steigt in die fahrende Gondel ein, die daraufhin weiter zum Aufstieg übergeht. Je höher die Fahrt wird desto besser wird der Panoramablick auf Singapur.

Tolle Aussicht

Am höchsten Punkt schwebt man hier in einer Höhe von 165 Metern und überragt damit selbst die Fahrthöhe des London Eye um dreißig Meter. Wenn man Höhenangst hat oder generell ein Mensch ist der lieber mit beiden Beinen auf dem Boden steht, kostet die Fahrt mit dem Riesenrad große Überwindung. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Eine atemberaubende Aussicht über Singapur bietet sich dem Betrachter. Von oben lässt sich die Formel-Strecke überblicken, die durch die ganze Stadt führt, der Hafen und viele Gebäude in der sogenannten „Marina Bay“.

singapur-flyer

Bei gutem Wetter kann der Blick bis nach Malaysia reichen, aber leider ist meist der Himmel zu bewölkt. Trotz allem ist die Aussicht oben überwältigend. Man befindet sich fast „auf Augenhöhe“ mit den Wolkenkratzern, die sonst nur vom Boden aus zu bestaunen sind. Die Autobahnbrücken haben etwas unglaublich Beruhigendes von dieser Höhe und sehen wie betonfarbene Ameisenstraßen aus.

Dauer einer Umdrehung

Alles in Allem dauert die Fahrt gute dreißig Minuten. Wer sich gerne nach dem Ausblick ein wenig zur Ruhe setzen will, ist in der Flyer Lounge genau richtig, um entspannt einen asiatischen Tee, bei nicht ganz asiatischen Preisen, zu trinken. Auch für die Kinder ist gesorgt, mit reichlich Ablenkung durch das Freizeitangebot. Es lohnt sich wirklich einmal, ein Riesenrad mit solch einer Aussicht, zu besuchen: Da halten andere vergleichbare Räder einfach nicht mit.

Adresse30 Raffles Ave
Singapur 039803
Eröffnung11. Februar 2008
Höhe165 Meter
Baubeginn25. September 2005
ArchitektKishō Kurokawa
Gondeln28
Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ
Fernsehturm

Berliner Fernsehturm

Inhaltsverzeichnis1 Aufzüge2 Aussicht3 Öffnungszeiten4 Lage5 Höhe6 Galeria Kaufhof Berlin Alexanderplatz präsentiert die Ideen eines Warenhauses des 21. Jahrhunderts Den besten Blick auf die Metropole Berlin hat man natürlich vom Berliner Fernsehturm. Man kann von der […]

Städte

Rio de Janeiro Sehenswürdigkeiten

Bekannte Rio de Janeiro Sehenswürdigkeiten sind die Copacabana, Ipanema, Cristo Redentor, Zuckerhut, Corcovado, Leblon, Nationalpark Tijuca, Botanischer Garten Rio de Janeiro, Teatro Municipal, Sambódromo. Hoch über der weltberühmten Stadt auf dem Corcovado steht es, ihr […]

Wahrzeichen

Schiefer Turm von Pisa

Der schiefe Turm von Pisa gilt als das Wahrzeichen der toskanischen Stadt Pisa. Als Glockenturm gehört er zum Dom von Pisa, er ist durch Fehler in der Bauplanung heute um 3,97 Grad nach Südosten geneigt. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen