Freiburger Münster

Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ

Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die größtenteils im gotischen Stil in den Jahren von 1200 bis 1513 erbaute Stadtkirche ist von der Form her eine Kathedrale, der Tradition gemäß wird das sakrale Gebäude „Münster“ genannt.

Geschichte

Der erste Kirchenbau in Freiburg war die „konradinische Pfarrkirche“, die zur Zeit der Gründungsphase Freiburgs in den Jahren 112-1140 erbaut wurde. Von diesem Bau sind noch einige Reste des Fundaments vorhanden. Da die Kirche durch die ständig wachsende Zahl der Einwohner zu klein geworden war, wurde um das Jahr 1200 mit dem Bau des heutigen Münsters im spätromanischen Stil begonnen. Das Vorbild dieses Kirchen-Baus war das Basler Münster mit Querschiff und Seitentürmen, die noch heute erhalten sind.

Anbauten

Im Laufe der folgenden Jahrhunderte wurde dem Freiburger Münster durch weitere Baustile und Anbauten, wie im 16. Jahrhundert die Südfassade und die Renaissance-Vorhalle, hinzugefügt. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Münster nicht zerstört, obwohl die in der Umgebung befindlichen Gebäude durch den Bombenangriff vom 27. November 1944 stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das lediglich beschädigte Dach des Münsters konnte durch Mitarbeiter verschiedener Institutionen wieder hergestellt werden, so dass im Winter 1945/46 alle Schäden beseitigt waren. Die wertvollen Glasfenster des Münsters sind noch heute im Original erhalten, da diese während des Krieges entfernt wurden und an sicherer Stelle gelagert waren.

Höhe des Turms

Der Turm des Freiburger Münsters hat eine Höhe von 116 Metern und der Schweizer Kunsthistoriker Jacob Burckhardt hat diesen Turm als Zitat: „schönsten Turm auf Erden“ Zitat Ende , bezeichnet. Nach der Fertigstellung des Turmes im Jahre 1330 war das Freiburger Münster zur damaligen Zeit eines der höchsten Gebäude auf der Welt. Besonders erwähnenswert sind die am Fuße des Turms, in der Nähe des ersten Portal-Bogens eingemeißelten mittelalterlichen Maße, wie Kornmaß, Brotgrößen und Längenmaße. Ferner sind die Jahrmärkte der Stadt in einer Inschrift dokumentiert und hatten den Zweck. der Kirche eine gewisse Legitimität zu verleihen. Im Turm befindet sich ferner eine Turmuhr des Künstlers Jean-Baptiste Schwilguè, die aus dem Jahre 1851 stammt und besichtigt werden kann. Der Freiburger Münsterturm hatte in architektonischer Hinsicht eine besondere Vorbildfunktion, da er für eine große Anzahl von neugotischen Türmen als Vorlage diente.

freiburger-muenster-innenansicht

Denkmalpflege

Der Bauzustand des Freiburger Münsters war gegen Ende des 19. Jahrhunderts äußerst bedrohlich und rief viele Bürger auf den Plan. Eine seit dem Mittelalter bestehende Stiftung mit dem Namen „Münsterfabrik“, war nicht in der Lage, die erforderlichen finanziellen Mittel für die Renovierung aufzubringen. Der damalige Oberbürgermeister Dr.Otto Winterer rief die Bürger zu einer Vereinsgründung zwecks Erhaltung des Freiburger Münsters auf. So war es aufgrund vieler Initiativen möglich, im Jahre 1890 den „Freiburger Münster-Bauverein“ zu gründen. Der jeweilige Regierungspräsident ist immer der Erste Vorsitzende. Da das Freiburger Münster unter der Leitung des Münsterbaumeisters einer ständigen Renovierung bedarf, werden seit dem Jahre 2011 aus dem Steinbruch in Emmendingen die erforderlichen Buntsandsteine für die Reparatur- und Erhaltungsarbeiten verwendet. Seit dem Jahre 2014 wird der Münsterchor saniert.

Waldorf Astoria The Palm
The Palace Downtown Dubai
7 Übernachtungen inklusive Halbpension
Direktflug mit Emirates
ab 1.493 Euro pro Person im DZ
7 Übernachtungen inklusive Frühstück
Direktflug mit Emirates
ab 1.115 Euro pro Person im DZ
Kirchen

Freiburger Münster

Inhaltsverzeichnis1 Geschichte2 Anbauten3 Höhe des Turms4 Denkmalpflege Das Freiburger Münster wird auch „Münster Unserer lieben Frau“ genannt, ist seit dem Jahre 1827 Bischofssitz und dem Erzbistum Freiburg zugehörig. Die Stadt Freiburg liegt im Breisgau und […]

Wahrzeichen

Hollywood Sign

Jeder hat es schon einmal in Filmen gesehen und verbindet es mit der Filmindustrie: das Hollywood Sign. Kein anderes Zeichen symbolisiert so den Traum vom guten Leben unter der Sonne Los Angeles sowie die glitzernde […]

Wahrzeichen

Berliner Mauer

In Bezug auf die Geschichte Deutschlands ist es natürlich notwendig, den Blick auch auf die Berliner Mauer schweifen zu lassen, die eines der wichtigsten Symbole dafür ist. Die Teilung des Landes liegt nun tatsächlich schon […]