Burj Khalifa

Der Burj Khalifa ist das höchste Gebäude der Welt und befindet sich in Dubai

Das höchste Gebäude der Welt: Burj Khalifa

Bekannt für seine Rekorde ist Dubai allemal und seit dem 4. Januar 2010 ragt das höchste Gebäude der Welt hier majestätisch gegen den Himmel: Burj Khalifa. Der Bau dieses Wolkenkratzers kostete dem Wüstenemirat Dubai ein Vermögen – 1.5 Milliarden US-Dollar, um genau zu sein – doch davon abhalten ließ sich Sheikh Mohammed nicht. Zum Glück, denn jedes Jahr reisen Tausende von Touristen nach Dubai, um von der Aussichtsplattform im Burj Khalifa eine unbeschreibliche Aussicht zu genießen.

Doch nicht nur die Aussicht, sondern auch unzählige andere Attraktionen lassen sich hier finden: Die größte Shopping Mall der Welt. Auch Restaurants locken mit arabischer Küche und deren nationalen so wie auch internationalen Köstlichkeiten. Ein Ort zum Wohlfühlen und Ausruhen ist Burj Khalifa dank dem Wellness – und Fitnessbereich auch. War man erst einmal dort, erkennt man sofort, dass der höchste Turm der Welt derzeit nicht zu überbieten ist.

Burj Khalifa und die beeindruckende Fakten:

Eine unvergessliche Begrüßung

Betritt der Gast die gigantische Empfangshalle, so atmet er den Duft von Burj Khalifa ein. Ein Aroma aus 52 verschiedenen Ölen, nicht nur als Begrüßung, sondern auch als Gedächtnismal, damit man sich für eine lange Zeit an den Besuch hier erinnert. Diese Art von Begrüßung ist ein wachsender Trend, den sich mittlerweile viele führende Hotels zu Eigen machen, damit die Gäste sich auch später an sie erinnern.  Abgesehen vom Duft stechen ein jedem Gast 196 imposante Klangbecken ins Auge. Jedes einzelne steht als Symbol für jedes Land auf der Erde. Dies soll die Begrüßung im größten Gebäude der Welt nicht nur eindrucksvoll gestalten, sondern auch als Zeichen der Gastfreundlichkeit gegenüber den Reisenden verstanden werden.

Die höchste Aussichtsterrasse der Welt

burj-khalifa-aussichtsplattform

Mit seinen 828 Metern Höhe und 189 Etagen, davon 162 bewohnbar, lässt sich schnell erahnen warum Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt ist. Die Aussichtsterrasse ist gigantisch und bietet unzähligen Touristen die Möglichkeit den grandiosen Ausblick zu genießen: Das Meer und Dubai erstrecken sich in die Ferne. Eine prächtige Aussicht, die man hier genießt. Ohne lange Wartezeiten, ohne Drängeleien. Es gibt kein Zeitlimit, an den sich Touristen halten müssen. Sind sie erst dort oben, dürfen sie so lange bleiben, wie sie wollen. Bei Voranmeldung sind zwanzig Euro als Eintritt zu bezahlen. Bei einem spontanen Besuch muss man tiefer in die Tasche greifen: Achtzig Euro. Sind diese bezahlt, ist man berechtigt mit einem der 57 Aufzüge die längste Strecke der Welt hinauf zu fahren, und das nur in lediglich 45 Sekunden.

Freizeitangebot

Abgesehen von der unbeschreiblichen Aussicht, lässt sich auch ein Wasserpark hoch oben in den Wolken finden. Mit seinen elf Hektar ist er ein idealer Ort für Eltern und Kinder zum Erholen. Wer seine Freizeit jedoch lieber im Fitness – und Wellnessbereich verbringen möchte, der hat über vier Stockwerke – 4000 Quadratmeter, um genau zu sein – zur Verfügung.

Burj Khalifa bei Nacht

Wie ein Diamant schimmert die Fensterfront, so groß wie siebzehn Fußballfelder, in der Nacht aus weiter Ferne. Betrachtet man das höchste Gebäude der Welt aus nächster Nähe, ist der Anblick noch beeindruckender. Doch nicht nur die Beleuchtung bei Nacht ist der Grund, weshalb Zuschauer aus aller Welt in Dubai antreffen. Es sind vielmehr die Wasserspiele, die in jeder Nacht stattfinden: Sechs gigantische Fontänen schießen aus dem Boden gegen den Himmel und das stets bis zu 150 Meter hoch.

Das höchste Restaurant der Welt

Dieses liegt im 122. Stockwerk und ist gigantisch. Alleine fast hundert Menschen waren am Bau und Möblieren des Restaurants beteiligt. Ihnen gelang es eine atemberaubende Atmosphäre zu kreieren, doch selbst diese kann nicht von den Gerichten ablenken, die hier serviert werden: Der beste Koch Neuseelands verwöhnt Gäste mit nationalen so wie internationalen Köstlichkeiten. Da dürfen exquisite Zutaten nicht fehlen. Das Fleisch stammt nur aus artgerechter Tierhaltung, auch für Vegetarier lassen sich hier Spezialitäten finden.

burj-khalifa-dubai

Sicherheit geht über alles

Als Gast im größten Wolkenkratzer der Welt darf man sich nicht wundern, wenn einem eine Kamera entgegen blinzelt. Denn Sicherheit geht in Dubai über alles: Alle öffentlichen Bereiche werden mit Monitoren überwacht. Ausgestattet ist Burj Khalifa zudem mit Sicherheitspersonal, das alles strengstens kontrolliert. Zutritt zu den Appartments erfolgt nur mit Sicherheitskarte, da man Schlüssel leicht verlieren kann und das Schloss auswechseln müsste. Zudem werden auch regelmäßig Notfall-Kurse angeboten und das nur für den Fall eines Erdbebens. Dabei erklären Sicherheitsmitarbeiter wie Gäste sich zu verhalten haben. Im Fall eines Brandes verfügt das Gebäude über Schutzbunker, wie es zum Beispiel im 75. Stockwerk einen gibt.

Die Shopping Mall von Dubai:

dubai-mall

Für Shopping-Fans ein Paradies

In Downtown Dubai liegt sie: Die Shopping Mall von Dubai, das größte Einkaufszentrum der Welt und direkt mit Burj Khalifa verbunden. Gäste müssen nicht unnötig den Wolkenkratzer verlassen und sich auf die Suche nach der Dubai Mall machen. Es genügt durch die Verbindung ins Einkaufszentrum zu gelangen. Auf einer Fläche von 350.000 Quadratmetern lassen sich hier mehr als 1.200 Geschäfte und Boutiquen finden. Auch ein gigantisches Aquarium lockt mit seinen 330.000 Tieren Schaulustige an. Doch es gibt weit aus mehr Attraktionen:

Architektur, die verzaubert

Kulturbegeisterte werden entzückt sein von der Architektur der Mall: Sie ist eine Symbiose aus moderner Bauart und arabischen Stilelementen. Orientalische Brücken oder in arabischem Stil erbaute Eingangstore verzaubern ein jeden, der ein Auge auf die Architektur wirft. Durch die Glasdächer ist es möglich einen Blick in den meist blauen Himmel zu werfen. Ausruhen kann man sich am künstlich geschaffenen See, der den Mittelpunkt des neuen Stadtzentrums bildet.

Restaurants im Überfluss

Hat man genug von Kultur oder Shoppen, dann ist man bei einer Pause in einem der 160 Restaurants mit Sicherheit gut aufgehoben. Die Anbieter der Lokalitäten versorgen die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten und kümmern sich um das leibliche Wohl der Gäste.

Attraktionen für Adrenalin-Junkies

Wer jedoch nach Action sucht, der ist hier ebenfalls richtig: Die Mall von Dubai ist nicht nur ein Paradies für Shoppingfans, sondern auch für Adrenalin-Junkies. Gäste finden hier neben Einkaufsmöglichkeiten eine Rundumversorgung im Bereich der Erlebnistour vor. Im Erlebniscenter gibt es Attraktionen für Jung und Alt – es gibt nichts, das es nicht gibt. Sportbegeisterte kommen hier auch auf ihre Kosten.

Informationen zum Burj Khalifa:

Adresse1 Sheikh Mohammed bin Rashid Blvd
Dubai
Vereinigte Arabische Emirate
Eröffnung4. Januar 2010
Höhe828 Meter
ArchitektAdrian Smith
Baubeginn21. September 2004
Stockwerke163

4 Kommentare zu Burj Khalifa

  1. Der Wolkenkratzer Burj Khalifa ist einfach der Wahnsinn. Wenn man direkt vor dem Turm steht dann meint man er ist nicht so hoch. Aber wenn man von der Aussichtsplattform „At the Top“ herunterblickt dann sieht man gleich wie hoch dieser eigentlich ist. Sollte man sich unbedingt einmal anschauen. Man wird begeistert sein was dort gebaut worden ist.

  2. Es ist beeindruckend das man ein so hohes Gebäude überhaupt in die Wüste bauen kann. Die Architekten haben dort eine gute Leistung vollbracht. Würde auch gerne einmal nach Dubai reisen. Es muß sehr schon dort sein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*